Anchovysud

Anchovysud

Ein Anchovysud ist ein wichtiges Hilfsmittel in der koreanischen Küche. Eine Suppe wird in Korea meist zusätzlich zu Hauptspeise und diversen Beilagen gereicht. Dabei fallen die Portionen natürlich etwas kleiner aus. Gleichzeitig hat man aber eine Menge Abwechslung beim Essen. Da es…

Beoseot Bap

Beoseot Bap

Reis mit Pilzen, schön angebraten und dann ganz genüsslich verspeist. Beoseot Bap ist ein Gericht, das man immer zwischendurch essen kann. Am besten verzichtet man dabei aber auf allzu geschmacksintensive Beilagen und serviert es in einem Stein- oder Keramiktopf, um für das…

Bindaetteok

Bindaetteok

Bindaetteok sind Pfannkuchen, die als Grundlage Mungbohnen haben. Vor allem beim Mondneujahr im Februar wird dieser Snack oft serviert, aber auch als Snack zwischendurch. Ein großer Vorteil davon ist, dass man diese Pfannkuchen einfach vorbereiten kann und sie immer dann aufwärmt, wenn…

Bingsu

Bingsu

Es ist leckeres, koreanisches Eis. Die ganz traditionelle Variante wird 팥빙수 Patbingsu genannt und mit der Paste von roten Bohnen zubereitet. Andere beliebte Sorten werden mit Früchten, grünem Tee oder Kaffee zubereitet. Im Grunde könnt ihr es ganz damit verfeinern, was euch…

Buchu Jeon

Buchu Jeon

Ein wichtiger Bestandteil von den kleinen Pfannkuchen, die ich euch in diesem Rezept nun vorstellen werde, ist der Buchu – zu Deutsch Knoblauch-Schnittlauch. Er ist reich an vielen verschiedenen Vitaminen, Eisen sowie Folsäure und daher aus der gesunden koreanischen Küche kaum wegzudenken….

Bukkumi

Bukkumi

Heute sehen wir uns ein Rezept für eine in Korea besonders beliebte Süßspeise einmal genauer an. Was die Bukkumi in Korea sind, entspricht in etwa den japanischen Dorayaki oder auch den österreichischen Krapfen in ihrer Beliebtheitsskala. Bevor ich nun aber einen Streit…

Dak Galbi

Dak Galbi

Dak Galbi steht für ein Hähnchen, das in Gochujang mariniert wird. Dadurch wird es schön würzig, was ihr durch süße und neutralisierende Banchans etwas ausgleicht.Dafür eignen sich zum Beispiel Omelettstücke oder in Streifen geschnittene und anschließend im Essig marinierte Melanzani. Aber auch…

Doenjang Jjigae

Doenjang Jjigae

Doenjang Jjigae schmeckt ähnlich, wie das fast gleichnamige Doenjang Guk. Allerdings gibt es einen sehr bedeutenden Unterschied zwischen beiden Gerichten. Während es sich bei einem Guk-Gericht um eine Suppe handelt, ist das Jjigae stets ein Eintopf. Daher verwendet man beim Doenjang Jjigae…

Doenjang Guk

Doenjang Guk

Doenjang Guk ist ein Gericht, das man im Grunde täglich zu seinen üblichen Mahlzeiten verspeisen kann. Im Groben kann man es sogar als das koreanische Pendant zur Miso-Suppe sehen. Serviert wird es üblicherweise in einem kleinen Steintopf, der mittig zwischen allen Speisen…

Dotorimuk

Dotorimuk

Das Dotorimuk ist durch seinen Geschmack und dem damit verbundenen Arbeitsaufwand nicht unbedingt ein massentaugliches Gericht und daher eher schwierig nachzukochen. Benutzt dafür werden Eicheln und da diese in Korea nicht weit verbreitet sind, da die Flora und Fauna dies nicht direkt…

Galbi

Galbi

Gegrillte Rippchen auf koreanische Art – so beschreibt man Galbi am treffsichersten. Benötigt wird dafür nur ein gute koreanische Grillplatte, denn im Grunde handelt es sich um ein Barbecue, das auch selbstverständlich indoor abgehalten werden kann. Da die Rippchen im Restaurant vergleichsweise…

Gurkensalat

Gurkensalat

Koreanischer Gurkensalat wird als Beilage serviert. Dabei spielen geschnittene Gurkenstücke und Chiliflocken die Hauptrolle. Dieses Banchan ist also durchaus mit Vorsicht zu genießen, wenn man seine Geschmacksnerven nicht auf die Probe stellen will. In der Regel wird die Gurke entweder in etwa…

Hobak Jeon

Hobak Jeon

Hobak Jeon ist herrlich simpel zu machen, geht schnell und schmeckt darüber hinaus auch richtig herrlich. Am besten eignen sich frittierte Banchans dazu, um bei Gerichten mit einem eher milden Geschmack eingesetzt zu werden. So entfaltet sich das Aroma der Zutat, die…

Japchae

Japchae

Japchae ist ein sehr berühmtes Gericht der koreanischen Küche. Es handelt sich um süße Kartoffelnudeln, die durch die klassische Zubereitung sehr rutschig werden. Kombiniert mit spannenden Zutaten entsteht ein sehr vielseitiger Geschmack. Früher war Japchae eine Speise, die vor allem Kaisern und…

Kimbap

Kimbap

Kimbap sind quasi die koreanische Antwort auf Sushi. Nur dass diese immer großflächiger und nicht ausschließlich mit Fisch oder Gemüse gemischt werden. Man wirft alles rein, was man dafür am Speiseplan stehen hat und schneidet dann dünne Scheiben davon ab. Gegessen werden…

Kimchi

Kimchi

Es gibt mehr als 200 verschiedene Sorten Kimchi, wie man im Kimchi-Museum direkt in Seoul erfährt. Da verwundert es natürlich, dass sich diese Beilage, die oft zu Unrecht als scharfes Sauerkraut bezeichnet wird, nicht mit einfachen Worten beschreiben lässt. In der Regel…

error: Dies ist ein Kopierschutz.