Beoseot Bap picture credit: da71

Reis mit Pilzen, schön angebraten und dann ganz genüsslich verspeist. Beoseot Bap ist ein Gericht, das man immer zwischendurch essen kann. Am besten verzichtet man dabei aber auf allzu geschmacksintensive Beilagen und serviert es in einem Stein- oder Keramiktopf, um für das richtige Feeling zu sorgen. Darin zubereiten müsst ihr es nicht, dazu reichen Reiskocher und/oder Topf völlig aus.

Da Beoseot Bap ein sehr vielseitiges und vor allem flexibles Gericht ist, verarbeitet ihr hier so viele Pilz- und Reissorten, wie euch beliebt. Ich verrate euch heute meine liebste Variante davon!

Rezeptinfos

  • 🌐 버섯밥
  • 🕑 30 min
  • 🥢 2 Portionen
  • 🍤 232 kcal p/P

Zutaten

  • 1/2 Tasse Klebereis *
  • 1/2 Tasse Wildreis *
  • 30 g getrocknete Shiitake-Pilze *
  • 80 g Frühlingszwiebeln
  • 150 g weißer Rettich
  • 5 EL Sojasauce
  • 1,5 EL Gochujang
  • 1 EL Sesamkörner
  • 1 EL Sesamöl

Zubereitung

  1. Spült die getrockneten Shiitake-Pilze gründlich unter fließendem Wasser ab.
  2. Schneidet die Shiitake-Pilze in feine Streifen. Entfernt die Stängel und schneidet auch sie der Länge nach in mehrere Stücke.
  3. Schält den Rettich und schneidet auch diesen in Streifen.
  4. Beginnt den Reis mitsamt den Shiitake-Pilzen im Reiskocher oder in einem gemeinsamen Topf zu kochen – bei mehreren Sorten, die eine ähnliche Zubereitungszeit haben, könnt ihr sie auch gemeinsam zubereiten. Rührt dabei alles gut um, damit es schön vermischt ist.
  5. Schält die Frühlingszwiebeln, wascht sie gut ab und schneidet sie in kleine Scheiben.
  6. Mischt in einer kleinen Schale die Sojasauce mit Gochujang, Frühlingszwiebeln, Sesamöl und Sesamkörnern zusammen.
  7. Sind Reis und Pilze fertig zubereitet, gebt ihr sie in eine Schale und gebt nun etwas von der zuvor vorbereiteten Soße oben drauf. Die Menge entscheidet ihr nach eigenem Geschmack.

Alle mit einem * versehene Zutaten könnt ihr nach Belieben austauschen. Die Menge (also 1 Tasse Reis insgesamt und 30 g Pilze insgesamt) solltet ihr aber beibehalten.

Probiert zum Beispiel auch mal Eierreis dazu. Sehr lecker!

Produkte, die ihr für Beoseot Bap gebrauchen könnt

Ein Tipp zum Reis kochen

Weißer Reis, brauner Reis und auch Wildreis können zum Beispiel miteinander problemlos zubereitet werden. Wenn ihr Reis und Pilze im Reiskocher zubereitet, solltet ihr den Kochvorgang auf keinen Fall unterbrechen, damit keine Zugluft dazugelangt. Das Kochen im Topf ist daher auch nur dann optimal, wenn ihr den Deckel währenddessen nicht abnehmt. Achtet hier aber darauf, dass ihr die Hitze nicht zu hoch stellt, damit der Reis nicht anbrennt. Je nach Herd (Induktion oder eben auch E-Herd) seid ihr mit der mittleren Hitzestufe immer gut dabei. In der Regel dauert es dann eine halbe Stunde, bis der Reis fertig ist. Das könnt ihr dadurch hören, dass er ganz leise zu knuspern beginnt.

Letzte Aktualisierung am 22.02.2019 um 22:09 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

News Reporter
- Werbung -