Crispy Fried Chicken

Fried Chicken ist etwas, das man in Korea wirklich andauernd sieht. Es ist knusprig, feurig scharf und einfach wahnsinnig leicht zuzubereiten. Daher wird es jetzt Zeit für ein Rezept darüber, damit ihr es direkt nachkochen könnt. Da ihr dafür nur das Hühnerfleisch ganz frisch braucht, ist es übrigens ein ausgezeichneter Snack für zwischendurch. Solltet ihr nämlich gerade keinen frischen Ingwer parat haben, reicht auch Pulver davon!

Rezeptinfos

  • 🌐 닭강정
  • 🕑 45 min
  • 🥢 2 Portionen
  • 🍤 380 kcal p/P

Zutaten

  • 6 Hühnerflügel
  • ½ Ingwerwurzel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 ml Sojasauce
  • 100 ml Maissirup
  • ½ Chili, getrocknet
  • ½ EL Dijonsenf
  • ½ EL Sonnenblumenöl
  • ½ EL Reisessig
  • 2 EL Reiswein
  • ½ TL Zucker
  • Salz und Pfeffer
  • Mehl
  • Öl zum Frittieren

Zubereitung

  1. Wascht die Hühnerflügel und nehmt sie am Gelenk auseinander. Benutzt dafür am besten ein scharfes Messer. Anschließend trocknet ihr sie mit Küchenpapier ab.
  2. Schält nun den Ingwer und hackt ihn ganz fein.
  3. In einer Schüssel wird das Hühnerfleisch gesalzen und gepfeffert, anschließend wird der Ingwer dazugegeben.
  4. Danach wird das Fleisch in Mehl gewälzt, bis es vollständig damit bedeckt ist.
  5. Gebt das Öl in eine hohe Pfanne oder erhitzt es in der Fritteuse, anschließend kommen auch schon die Hühnerflügel hinein. Sie müssen für ungefähr sieben Minuten bei 180 Grad frittiert werden. Nutzt ihr die Herdplatte, schaltet ihr sie auf mittlere Stufe.
  6. Hackt in der Zwischenzeit den Knoblauch fein und beginnt ihn, in einer Pfanne mit etwas Öl leicht anzudünsten. Er darf nicht braun werden!
  7. Als nächstes hackt ihr die getrocknete Chilischote fein, vermischt sie mit den übrigen Zutaten und geb alles zusammen in die Pfanne dazu. Lasst es kurz simmern und nehmt es von der Pfanne, wenn es eine Konsistenz erreicht hat, die an ein Sirup erinnert.
  8. In der Zwischenzeit sollten die sieben Minuten um sein, frittiert die Hühnerflügel nun weiter, bis sie goldgelb sind. Danach nehmt ihr sie heraus und legt sie auf Küchenpapier, damit sie entfetten können.
  9. Zum Schluss übergießt ihr sie vorsichtig mit der Sauce und schon sind sie fertig.

Dadurch, dass die Hühnerflügel zweimal hintereinander frittiert werden und eine kleine Pause dazwischen liegt, werden sie auch so schön knusprig. Dann sind sie beim Reinbeißen crunchy, obwohl ein Sirup draufgegeben wird.

Wollt ihr das Ganze aufpeppen, probiert einmal zum Mehl Kokosflocken hinzuzugeben!

Zum Rezept passende Produkte

Angebot
Aigostar Ushas 30HEZ - Semi-professionelle Fritteuse, Edelstahl, 2200 Watt, 3 Liter. BPA-frei
  • 【Leistungsstarke und große Kapazitäten】 Schnelles Heizsystem mit 2200 Watt Leistung. Große 3L Kapazität Fritteuse kochen leckere gebratene Lebensmittel schnell und effektiv.
  • 【Thermostatische Temperaturregelung】 Thermostatisches Temperaturregelsystem ermöglicht die Einstellung der Temperatur von 130 ° C auf 190 ° C. Perfekt zum Kochen von leckeren Fischen, Chips, Hühnchen, Krapfen, Donuts und vieles mehr.
Alnatura Bio Sonnenblumenöl, 1er Pack (1 x 500 g)
  • Hoher Anteil an ungesättigten Fettsäuren
  • Saatig-nussiger Geschmack
C J Maissirup, 700 g
  • C J Maissirup aus Südkorea ist ein süßer, leicht dickflüssiger Sirup
  • Ideal zum Backen von Desserts, Süßigkeiten, Torten und Marmelade

 

Letzte Aktualisierung am 26.09.2020 um 06:02 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API