Mungbohnensprossen

picture credit: 영길 황

Mungbohnensproßen bedeuten direkt übersetzt auch 콩나물 Kongnamool, weshalb der Name dieses Banchan ein wenig verwirrend sein kann. Aus dem Grund ist es aber wohl auch besser, das gleich in beide Kategorien einzusortieren; denn abseits von dieser Zubereitung als Beilage werden sie in allen anderen Gerichten roh verwendet und werten so die jeweilige Marinade auf. Bei Bibimbap zum Beispiel werden sie gerne gebraten und dann mit dem Rest serviert.

Zutaten

  • Mungbohnensproßen
  • 30ml Sojasoße
  • 60ml Sesamöl
  • 15g Chilipulver
  • 4g Knoblauch
  • 10ml Reisessig
  • 6g Sesamkörner
  • 2 Frühlingszwiebeln

Zubereitung

  1. Ein großer Topf wird mit Wasser befüllt, gesalzen und gekocht.
  2. In das kochende Wasser werden die Bohnensproßen gegeben. Allerdings nur ganz kurz, am besten zählt man bis zehn oder fünfzehn.
  3. Gießt das Wasser ab, kühlt die Bohnensproßen direkt in Eiswasser ab, um den Kochprozess abzubrechen.
  4. Fügt alle restlichen Zutaten, außer die Frühlingszwiebeln und den Reisessig in einen Behälter und vermischt sie.
  5. Hier werden nun die Bohnensproßen dazugekippt und der Essig sowie die Frühlingszwiebeln darübergestreut.
  6. Kühlt das Banchan nun im Kühlschrank. Es ist direkt servierfertig.

News Reporter
Hi, ich bin der Admin & Inhaber von ansoko. ^-^v Zuständig für das Coding, Grafiken, Seitenaufbau und Recherche sorge ich dafür, dass hier alles funktioniert und ihr regelmäßig tolle Beiträge zu lesen bekommt!
- Werbung -