Janchi Guksu
picture credit: Chloe Lim

Janchi Guksu ist ein koreanisches Hauptgericht, dass mit Bankettnudeln zubereitet wird. Abgerundet mit frischem Gemüse schmecken die koreanischen Weizennudeln (Somyeon) einfach köstlich.

Rezeptinfos

  • 🌐 잔치국수
  • 🕑 30 min
  • 🥢 4 Portionen
  • 🍤 436 kcal p/P

Zutaten

  • 2,4 L koreanische Brühe
  • 8 EL Ganjang
  • 4 TL Gochugaru
  • 4 TL Maesil
  • 8 Eier
  • 4 frische Knoblauchzehen
  • 2 frische Möhren
  • 4 TL Sesamöl
  • 4 TL gerösteter Sesam
  • 400 g Somyeon
  • 2 Zucchini
  • 4 EL Zwiebel

Zubereitung

  1. Bereitet als erstes die Dashima Myeolchi Yuksu zu.
  2. Danach beginnt ihr die Sauce zuzubereiten. Dazu nehmt ihr die acht Esslöffel Ganjang, das Maesil und das Gochugaru und vermengt es zusammen mit dem Sesam Öl, den Sesamsamen und den fein gehackten Zwiebeln. Auch den Knoblauch und die Chili könnt ihr fein hacken und mit dazu geben.
    Stellt die fertig zubereitete Sauce danach in den Kühlschrank.
  3. Anschließend könnt ihr das Gemüse vorbereiten.
    Schneidet dazu alles an Gemüse in feine Streifen und bratet es in einem wenig Öl einmal scharf an. Würzt das Ganze nun nach Belieben mit Salz und Pfeffer.
    Das fertige Topping aus Gemüse könnt ihr ebenfalls beiseitestellen.
  4. Beginnt nun mit der Zubereitung des Omeletts. Schlagt dazu zwei bis drei Eier auf und lasst diese durch ein Sieb. Dadurch verlieren die Eier nochmal an Struktur. Bratet die Eier danach in einer Masse als dünnen Fladen in der Pfanne an.
    Auf Wunsch könnt ihr Salz, Pfeffer und ein bisschen Sojasauce zum Würzen dazu geben.
  5. Sobald der Fladen aus Ei gar ist könnt ihr ihn zum Abkühlen auf einen Teller oder ein Brett legen. Sobald er kalt genug ist könnt ihr das Omelett in dünne Streifen schneiden und diese erst einmal zur Seite stellen.
  6. Mischt nun das Kohl Kimchi an. Am besten verfeinert ihr es mit einem wenig Sesamöl oder Zucker. Das Kimchi schneidet ihr einfach in kleinere Stücke. Nutzt dazu einfach eine Küchenschere, damit funktioniert es am besten und gebt es anschließend in eine Misch-Schüssel.
  7. Jetzt könnt ihr die Nudeln, die Somyeon zubereiten. Dies macht ihr folgendermaßen:
    Kocht als erstes ungesalzenes Wasser in einem Topf auf. Anschließend könnt ihr die Nudeln in kochendes Wasser geben und mit einem Stäbchen umrühren. Dadurch wird verhindert, dass eure Nudeln zusammenkleben. Sobald das Wasser erneut aufgekocht ist gebt ihr nochmals 100 ml kaltes Wasser dazu. Wartet nun ab, bis es wieder aufgekocht ist und gebt nochmal die gleiche Menge Wasser zu euren Nudeln. Ist das Nudelwasser nun nochmals aufgekocht, sind eure Somyeon fertig. Schreckt diese abschließend mit kaltem Wasser ab.
  8. Nun könnt ihr eure Janchi Guksu servieren.
    Richtet dazu die Nudeln auf einem Teller an und füllt diese mit der Brühe auf. Danach könnt ihr eure hergestellten Toppings oben auf die Nudeln geben.

Gebt abschließend noch ein bisschen Sesamsamen mit obendrauf und würzt das Gericht eventuell nochmal mit Salz und Pfeffer nach.

Zum Rezept passende Produkte

Alnatura Bio Sesamöl nativ, 250ml
  • Kaltgepresst
  • Für Salate und Rohkost geeignet
Nong Shim Farmer's Heart Red Chili Pepper Powder - Rotes Paprikapulver zum Würzen zahlreicher Gerichte - 1 x 500g in einer wiederverschließbaren Verpackung
  • Für eine einzigartige Würze in jeder Küche: Das grob gemahlene Paprikapulver verleiht allen Speisen im Handumdrehen das gewisse Extra
  • Angenehme Schärfe beim Kochen: Das Paprikagewürz besteht ausschließlich aus getrockneten roten Chilis, die für die intensive Farbe und den scharf-würzigen Geschmack sorgen

Letzte Aktualisierung am 30.11.2020 um 18:42 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API