Bibimbap

Bei Bibimbap handelt es sich um ein ganz klassisches Gericht in Korea. Übersetzt bedeutet der Name so viel wie Reis mischen oder Reis umrühren, da hierbei alle Zutaten mit dem Reis vermengt werden. Die Zutaten kann man je nach Wunsch variieren und erweitern. Ich selbst nehme zum Beispiel immer sehr gerne Radieschen und Tomaten sowie Karotten dazu – das sorgt für eine leckere Abwechslung. Das Rezept reicht im Übrigen für ein bis zwei Personen.

Ein Tipp! Rindfleisch und Reis sind in beinahe jedem Bibimbap zu finden. Außerdem sorgt das Ei für den Bibimbap-typischen Geschmack, da es sich mit dem Reis, Kimchi und den anderen Zutaten vermischt. Wer eine vegane Variante möchte, kann diese Zutaten allerdings weglassen. Bibimbap kann man schließlich als eine Art Resteessen zubereiten und dabei sämtliche Gemüsesorten aufbrauchen, die man noch vorrätig hat und die weg müssen.

Rezeptinfos

  • 🌐 비빔밥
  • 🕑 90 min
  • 🥢 1 Portion
  • 🍤 280 kcal p/P

Zutaten

  • eine Tasse Reis
  • ca. 200 dag Rindfleisch
  • diverses Gemüse
  • pro Person ein Ei

Kochanleitung

  1. Reis kochen und nebenbei das Rindfleisch in kleine Würfel oder Streifen schneiden.
  2. Das gewürzte Fleisch braten und dann bei Seite stellen und warm halten.
  3. Das gewünschte Gemüse in kleine Würfel oder Streifen schneiden.
  4. Schön sortiert das Gemüse in eine mittelgroße Schüssel geben, aus der gegessen wird.
  5. Den Reis und das Fleisch ebenfalls in die Schüssel einsortieren.
  6. Eventuell ein wenig Schnittlauch auf den Reis geben.
  7. Das Ei aufschlagen und jeweils immer vom Eiweis trennen. Jeden Eidotter einzeln braten.
  8. Den Eidotter oben mittig platzieren.
  9. Die Schüssel mit einem Löffel servieren.
  10. Nachdem das Bibimbap mit dem Löffel zerstochen und durchgemischt wurde, essen.

Im Normalfall sind folgende Beilagen üblich für ein typisches Bibimbap: Kimchi, Rettich, etwas Salat, Seetang, Bambussprossen, Gurken oder Bohnensprossen, evt. Pilze. Ich selbst variiere gerne zwischen: Kimchi, Kirschtomaten, Radieschen, Feldsalat, Blattspinat, Mungbohnensprossen, Enokipilze, Karotte, Paprika und Frühlingszwiebeln.

Zum Rezept passende Produkte

XICHENGSHIDAI Dolsot Bibimbap Steingut Schüssel, koreanischer Kochsuppe Keramiktopf, Donabe Topf für Ttukbaegi und koreanischen Eintopf mit Tablett 800ml
  • Aus hochwertigem Steinzeug (Keramik), gut hochtemperaturbeständig und hitzebeständig, säure- und laugenbeständig.
  • Vier verschiedene Abmessungen für die koreanische Dolsot-Schüssel: 800 ml / 27,0 Unzen - Durchmesser: 15 cm / 5,9 Zoll, H: 7 cm / 2,8 Zoll, 1100 ml / 37,2 Unzen - Durchmesser: 16,5 cm / 6,5 Zoll, H: 8 cm / 3,2 Zoll, 1500 ml / 50,7 Zoll oz - Durchmesser: 18 cm / 7,1 Zoll, H: 9 cm / 3,5 Zoll, 2250 ml / 76,1 Unzen - Durchmesser: 19 cm / 7,5 Zoll, H: 10 cm / 3,9 Zoll.
DaHanBL Reislöffel/Suppenlöffel, Edelstahl, mit Langem Griff, silberfarben, 8 Stück
  • Material: Edelstahl
  • Länge: ca. 21 cm, strapazierfähiger Servierlöffel aus Edelstahl
Angebot
Sempio Paprika Paste, scharf, 3er Pack (3 x 500 g Packung)
  • Zutaten: fermentierter Reis (Reis, Salz, Wasser), Glucosesirup, rote Paprika-Gewürzmischung 13% (rotes Paprikapulver, Salz, Knoblauch, Zwiebel, Wasser), scharfes Paprikapulver 6%, fermentierte Sojabohnenpaste (SOJAbohnen, Wasser, Salz), Alkohol, Wasser, Salz, WEIZENextrakt, Sojasauce (SOJAbohnen, Wasser, Salz, WEIZENextrakt, Alkohol, Hefeextrakt), Knoblauchextrakt.
  • Nährwertangaben:

Man kann das Bibimbap in einem kleinen Steintopf zubereiten oder es auch in mehreren Schichten aufarbeiten. So mache ich das, denn ein Steintopf funktioniert nur selten mit einem Induktionsfeld. In mehreren Stufen kümmert man sich dabei um folgende Schritte:

  1. Eine Schale mit Reis ausfüllen.
  2. Fleisch und einzelne Zutaten braten, die erhitzt werden müssen.
  3. In der Zwischenzeit das restliche Gemüse waschen und vorbereiten.
  4. Das Fleisch kommt in die Mitte, die anderen Zutaten werden im Kreis darumherum hingelegt und schön nach Farbe sortiert.
  5. Frühlingszwiebeln werden oben draufgestreut.
  6. Gewürzte Sauce oder auch Gochujang dazugeben.
  7. Sesamkerne darüberstreuen.
  8. Spiegelei oben drauflegen.

Durch diese Aufschichtung lässt sich das Eidotter vom Spiegelei perfekt durchstechen und dann direkt mit den anderen Zutaten vermischen. Auch während dem Essen lohnt es sich, immer mal wieder alles zu vermischen, damit man einen schön flexiblen Geschmack hat.


DRINGEND: ansoko braucht eure Spenden, um finanziert zu werden!

ansoko ist absolut von Werbeeinnahmen und Spenden abhängig. Um den Newsbereich der Seite weiter betreiben zu können, bin ich auf eure Mithilfe angewiesen! Im Moment findet deshalb eine Spendenrallye statt, um ansoko für ein Jahr lang komplett durchfinanziert zu haben.
Bisher eingegangene Spenden: 186 € (Das Ziel sind 15.000 €!)

Der Spendenstatus wird alle paar Stunden aktualisiert. Vielen, vielen Dank an jeden, der sich daran beteiligt!

Letzte Aktualisierung am 7.07.2022 um 08:42 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API