Bungeoppang picture credit: Penny Richards

Bungeoppang nennt sich ein koreanisches Gebäck, welches in der Form eines Fisches hergestellt wird und dem aus Japan bekannten Taiyaki ähnelt.

Gebacken wird Bungeoppang mithilfe eines Waffeleisens in der Form eines Fisches und oftmals sind diese an Straßenständen in Korea erhältlich.

Das Wort „Bungeo“ in dem Namen des Gebäcks bezeichnet dabei den Karausche Fisch und „ppang“ heißt so viel wie Brot. Daneben wird das Gebäck zudem außerdem auch Ingeoppang angeboten, wobei „Ingeo“ auf Koreanisch für einen Karpfen steht, der alternativ ebenfalls für die Herstellung verwendet werden kann.

Rezeptinfos

  • 🌐 붕어빵
  • 🕑 30 min
  • 🥢 4 Portionen
  • 🍤 298 kcal p/P

Zutaten

  • 125 g Mehl
  • 175 ml Milch oder Wasser
  • 2 TL Backpulver
  • ¼ TL Backpulver
  • 3 EL Puderzucker
  • 1 EL Butter
  • 1 Ei

Zubereitung

  1. Gebt alle Zutaten für den Teig in eine mittelgroße Schüssel und verrührt diese miteinander zu einer flüssigen Masse.
  2. Erhitzt nun die Bungeoppang Pfanne auf einer Herdplatte auf mittlerer Stufe und fettet zuvor die Form ein wenig ein.
  3. Gebt nun als Nächstes ein wenig von dem Teig in die Bungeoppang Pfanne, allerdings nur so viel, dass die Form zur Hälfte bedeckt ist.
  4. Jetzt noch ein wenig von der bevorzugten Füllung darauf geben und zum Schluss noch ein wenig Teig darüber geben, damit sich die Füllung schlussendlich im Inneren des Fisches befindet.
  5. Nun die Pfanne schließen und diese anschließend auf der Herdplatte schnell wenden.
  6. Wenn die Bungeoppang von beiden Seiten Goldbraun gebacken sind können diese aus der Pfanne geholt und serviert werden.

Für die Füllung braucht ihr pro Fisch ca. einen 1 EL gesüßte Paste aus roten Bohnen. Alternativ könnt ihr dafür aber auch Englische Creme, Nutella oder Käse und Schinken nutzen, das ist genauso lecker!

Zum Rezept passende Produkte

Letzte Aktualisierung am 17.09.2019 um 06:00 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

News Reporter
- Werbung -