Eine Übersicht der aktuellen Mobbingskandale & Anschuldigungen

Nachdem ein großer Mobbingskandal im professionellen Volleyball die Sportwelt Koreas erschüttert hat und die betroffenen Personen aus ihrem Team geworfen wurden, scheint ein Lauffeuer in der Entertainment-Industrie entfacht worden zu sein. Es kommt zu immer mehr Anschuldigungen, in den Online-Communitys stapeln sich die Vorwürfe gegen prominente Personen. Alleine in den letzten 24 Stunden haben wir euch über fünf Fälle davon berichtet.

Wir beobachten diese Situation mit Sorge und selektieren bereits vor, berichten euch nur von jenen, die sich so hochschaukeln, dass das betreffende Label reagiert oder andere große Ereignisse dadurch eingetreten sind.

Um nun den Überblick zu bewahren, haben wir hier eine Liste für euch, die bei Bedarf ergänzt und bearbeitet wird. Es wird nun zu den einzelnen Fällen keine neuen Berichte mehr geben, wir werden die Updates im jeweiligen Artikel hinzufügen.

KPOP

  • APRIL – Label dementiert, zahlreiche Personen meldeten sich zu Wort, das Label klagt nun gegen Ex-Member Hyunjoo
  • Aisha von EVERGLOW – Label dementiert, wird rechtliche Schritte einleiten
  • Chorong von Apink – Label verklagt die Person, Anschuldigungen werden dementiert
  • Chuu von LOONA – Label hat ein Statement veröffentlicht, kündigt rechtliche Schritte an
  • HyunA – Label hat Statement veröffentlicht und rechtliche Schritte angekündigt, HyunA hat sich selbst zu Wort gemeldet
  • Hyunjin von Stray Kids – Hyunjin pausiert bis auf Weiteres
  • Kihyun von Monsta X – Angelegenheit konnte geklärt werden
  • Kim Sohye (ehemals I.O.I) – Label dementiert, leitet rechtliche Schritte ein
  • Lisa von ITZY – Label dementiert, wird rechtliche Schritte einleiten
  • Mingyu von SEVENTEEN – Angelegenheit wird von Pledis Entertainment als abgeschlossen erachtet, Mingyu setzt seine Aktivitäten fort
  • Soojin von (G)I-DLE – Soojin pausiert bis auf Weiteres, abschließende Statements wurden veröffentlicht
  • Sunwoo von THE BOYZ – Label dementiert, leitet rechtliche Schritte ein
  • Woonggi von TOO – Label dementiert, hat Statment veröffentlicht

Schauspieler

  • Choi Yebin – Label dementiert, kündigt rechtliche Schritte ein
  • Jo Byunggyu – Verfasser gab zu, dass die Anschuldigungen gelogen waren, Jos Aktivitäten in naher Zukunft wurden gestrichen
  • Jo Hansun – Label dementiert, hat Statement veröffentlicht
  • Kim Donghee – Label dementiert, hat Statement veröffentlicht
  • Kim Jisoo – er gibt zu, in der Vergangenheit problematisch gewesen zu sein, hat seine aktuelle Hauptrolle daraufhin verloren
  • Park Hyesoo – Post führe zu Missverständnissen, sie sei nicht gemeint gewesen, Promotions von Dear.M eingeschränkt, Agentur leitet rechtliche Schritte ein

Sonstige

  • Comedian Hong Hyunhee – Angelegenheit konnte geklärt werden