WERBUNG: Besucht doch mal Barbaras Onlineshop.

TOO’s Woonggi soll Mitschüler gemobbt haben – Label gibt Statement
picture credit: NINE STARS

Kurz nachdem eine Nachricht von TOO’s Woonggi in seinem College Gruppenchat die Runde macht (mehr dazu hier) ergriff ein ehemaliger Schulkollege die Gelegenheit und gab an, dass er von dem Künstler angeblich gemobbt wurde. Auch das schlägt große Wellen. So groß, dass sich nun das Label Stone Music Entertainment gezwungen sah, ein Statement zu veröffentlichen.

Wir haben dieses hier für euch übersetzt:

Wir haben mit dem Künstler selbst, den Schulbeamten und der Person, die behauptet, Schaden erlitten zu haben, Rücksprache gehalten. Es ist wahr, dass es Menschen gab, die in der Schule nicht mit Woongi zurechtkamen, aber die Anschuldigungen, er habe Gewalt angewendet, um Menschen zu belästigen, sind völlig unbegründet. Wir werden rechtliche Schritte einleiten, wenn weiterhin unbegründete böswillige Verleumdungen und falsche Informationen vorliegen.