APRIL geraten ins Kreuzfeuer der Mobbing-Schlagzeilen – darum geht’s
picture credit: 사진&여행

Nun hat das aktuelle Lauffeuer der Schlagzeilen, die sich auf angebliches Mobbing bezogen, auch die Girlband APRIL erwischt.

Zunächst haben sich zwei User in einer Onlinecommunity dazu geäußert und behauptet, dass Member Hyunjoo von ihren Membern förmlich aus der Band geekelt wurde. Sie verließ die Gruppe im Oktober 2016, nachdem sie zuvor eine siebenmonatige Pause eingelegt hatte. Danach hieß es, sie wolle sich in erster Linie auf ihre Schauspielkarriere konzentrieren.

APRIL machte im Anschluss noch weitere Lineup Veränderungen durch, die an dieser Stelle ebenfalls relevant sind;

  • Im November 2016 kamen zwei neue Member hinzu: Rachel und Chaekyung, letztere war schon mehrmals Gast bei den Aktivitäten der Band.
  • Bereits zuvor, im November 2015, hatte die damalige Leaderin Somin ihre Trennung der Band bekanntgegeben. Der offizielle Grund lautete damals, dass das Konzept der Band nicht zu ihr passt. Sie debütierte anschließend mit KARD.

Der erste User, der diese Sache ins Rollen brachte, gab an, Hyunjoos jüngerer Bruder zu sein. Er schrieb:

Hallo, ich bin der jüngere Bruder des ehemaligen APRIL-Mitglieds Hyunjoo.

Ich wollte schon immer jahrelang die Wahrheit enthüllen, aber ich habe sie für Hyunjoos Zukunft zurückgehalten. Aber jetzt denke ich, ich muss mutig sein und mich zu Wort melden, also schreibe ich diesen Beitrag.

Meine Schwester soll APRIL verlassen haben, um sich auf ihre Schauspielkarriere zu konzentrieren, aber das stimmt nicht. Sie wurde in der Gruppe schwer belästigt und gemobbt und litt unter Atembeschwerden und Panikattacken. Schließlich versuchte sie sogar, sich das Leben zu nehmen.

Wenn wir an diese Zeit zurückdenken, haben sowohl unsere Eltern als auch ich immer noch das Gefühl, dass unsere Herzen auseinander gerissen werden.

Da Hyunjoo APRIL verlassen würde, schickte die Firma ihr einen Brief, in dem sie darüber informiert wurde, dass der Grund, warum sie gehen würde, darin besteht, dass sie sich auf die Schauspielerei konzentrieren kann, und benutzte dies als Grund.

Zu der Zeit wusste das sogar meine Familie nicht. Alle dachten, es sei das, was Sie tun wollten, und das war das Richtige.

Nachdem ich den Brief geschrieben hatte, wurde meine Schwester als eine Person dargestellt, die ihr Team zu ihrem eigenen Vorteil verraten hatte und Opfer böswilliger Kommentare wurde, die so schwer zu verstehen sind. Danach erhielt sie keine Entschuldigung von den APRIL-Mitgliedern. Stattdessen lachten einige Mitglieder der Gruppe, als sie sahen, dass unsere Mutter die Agentur besuchte.

Noch heute arbeitet Hyunjoo hart in ihrem Beruf. Also hielt ich mich zurück, nur für den Fall, dass es ihrem Image schaden würde. Ich erzähle Ihnen das alles, weil ich nicht sehen kann, wie die Mitglieder, die gut leben, so weitermachen, als ob sie nichts falsch gemacht hätten.

Obwohl es mir schwer fällt, bin ich noch wütender und wütender, wenn ich darüber nachdenke, wie sich meine Schwester gefühlt haben muss.

Ich möchte nicht mehr, dass sie auftreten. Ich hoffe, sie hören auf, im Fernsehen zu erscheinen und erinnern meine Familie an diese Zeit. Ich möchte nicht mehr, dass meine Schwester es schwer hat.

Ein paar Stunden später gab es einen weiteren Post, dessen Verfasser angab, ein Freund von Hyunjoo zu sein. In diesem lautete es:

Hallo, dies ist ein Freund des ehemaligen April-Mitglieds und ein Freund der aktuellen Schauspielerin Lee Hyunjoo. Hyunjoo und ich sind Freunde von der High School und wir bleiben immer noch von Zeit zu Zeit in Kontakt. Ich schreibe, um zu verdeutlichen, dass alle Mitglieder Hyunjoo gemobbt haben, mit Ausnahme von Chaekyung und Rachel (*, die sich der Gruppe nach Hyunjoos Abreise angeschlossen haben). Ich werde ein paar Dinge schreiben, die ich gehört habe.

1. Das ehemalige April-Mitglied Somin hasste Hyunjoo und begann sie zu schikanieren.

2. Chaewon gab dann Dinge weiter, die Hyunjoo Somin nicht gesagt hatte, in der Hoffnung, sich mit Somin anzufreunden.

3. Hyunjoo findet ihren Becher, der ein Geschenk ihrer Großmutter war, im Kühlschrank des Unternehmens. Es stellte sich heraus, dass Naeun Chungookjang in ihren Becher legte und ihn monatelang im Kühlschrank ließ.

4. Naeun nahm Hyunjoos Turnschuhe und behauptete, es sei ihre. Sie entschuldigte sich nicht, nachdem Hyunjoo bewiesen hatte, dass es tatsächlich ihre war, indem sie ihren Namen auf dem Schuh zeigte.

5. Die Mitglieder sagten kurz vor der Aufnahme hinter ihrem Rücken: “Diese B* versucht, ihr Gesicht wieder kleiner aussehen zu lassen.”

6. Yena und Jinsol griffen sie ständig an, stolperten über sie und traten auf ihre Füße.

7. Chaewon war in einer Beziehung mit dem Manager der Gruppe. Also hat der Manager die Augen vor dem Geschehen verschlossen.

8. Nachdem Hyunjoo einen Selbstmordversuch unternommen hatte, sagte die Firma, die Mitglieder hätten über sich selbst nachgedacht, so dass Hyunjoo und ihre Mutter die Firma besuchten. Die Mitglieder trafen sie, ignorierten sie aber und lachten miteinander.

Das Label veröffentlichte mittlerweile ein Statement

DSP Media sah sich gezwungen, ein Statement zu veröffentlichen.

Hallo, das ist DSP Media.

Wir möchten unsere offizielle Erklärung zu der jüngsten Ausgabe rund um Lee Hyunjoo und die APRIL-Mitglieder teilen.

Zunächst möchten wir Lee Hyunjoos Abschied vom APRIL im Detail erklären. Lee Hyunjoo trat als Schauspielpraktikant in das Unternehmen ein. Während wir APRIL produzierten, überzeugten wir Lee Hyunjoo und ihre Familie, mit dem Team zu debütieren – und sie stimmte zu, obwohl sie Schauspielerin werden wollte.

Nachdem ihr Debüt bestätigt worden war, konnte Lee Hyunjoo aufgrund physischer und psychischer Probleme nicht fleißig an den Teamaktivitäten teilnehmen. Es waren nicht nur Lee Hyunjoo, sondern auch die anderen Mitglieder, die sowohl sichtbare als auch unsichtbare Schwierigkeiten aufgrund der daraus resultierenden Kluft hatten. Ergo, da alle gelitten haben und eine schwere Zeit durchgemacht haben, können wir nicht endgültig beurteilen, wer das Opfer und wer der Täter ist – allein aufgrund der Situation zu diesem Zeitpunkt.

Letztendlich drückte Lee Hyunjoo ihren Wunsch aus, das Team während der “Tinkerbell” -Aktionen zu verlassen. Obwohl die Firma versuchte, sie davon abzubringen, gewährten wir schließlich ihren Wünschen und entschieden uns für ihren Rückzug aus dem April. In diesem Prozess haben sich Lee Hyunjoo und die APRIL-Mitglieder alle mit Schwierigkeiten befasst, und das Unternehmen fühlt sich dafür verantwortlich.

Danach haben wir die Schauspielkarriere von Lee Hyunjoo voll unterstützt. Da sie wieder als Idol werben wollte, haben wir dies auch unterstützt. Es ist klar, dass das Unternehmen sie immer und wo immer möglich unterstützt hat, mit all den verschiedenen Aktivitäten in den verschiedenen Bereichen, auch nachdem sie die Gruppe verlassen hat.

Sowohl Lee Hyunjoo als auch die Mitglieder werden durch unbestätigte Vermutungen beschädigt. Wir appellieren verzweifelt an alle, keine unbestätigten Fakten und Gerüchte zu kreieren und darzulegen. Wir entschuldigen uns für die Verzögerung bei der Abgabe dieser Erklärung. Danke.

A-JAX Member Yoonyoung verteidigt APRIL

Anschließend hat sich auch der Member von A-JAX, Yoonyoung, in dieser Sache zu Wort gemeldet. Dies war eine Boygroup, die ebenfalls bei DSP Media unter Vertrag stand.

Er schrieb in einer Instagram-Story:

Ich bin so verärgert darüber, dass ich nur die Fakten sprechen werde. Wenn euch etwas passiert, wie oft redet ihr dann mit deinen Freunden aus objektiver Sicht darüber? Ist es nicht nur menschlich, nur deine verletzten Gefühle ausschütten zu wollen und nicht in der Lage zu sein, objektiv zu sein und zu erzählen? andere, um beide Seiten der Medaille zu sehen? Hyunjoo muss verärgert gewesen sein … da die Dinge nicht so liefen, musste sie es schwer haben … aber die Herzen der anderen Kinder wurden mehr auseinandergerissen. Hyunjoo-yah, es tut mir leid, aber sagen wir mal, was gesagt werden muss. Wegen dir waren unsere Kinder so erbärmlich. Als ich bei DSP Media war, habe ich den Prozess der Gründung von APRIL beobachtet. (Sie) wurden plötzlich unkontaktierbar und übersprangen das Training, und es war üblich, dass Sie aufgrund von Notfällen nicht in der Lage waren, Termine einzuhalten. Krank und schwach zu sein, ist möglich. Dann sollten Sie schnell sagen, dass Sie aufhören möchten. Aber Sie wollten dies tun, während Sie nur die einfachen Dinge tun wollten. Wie konntest du das tun?

Es ist kein Solo, sondern eine Gruppe. Dies sind die Kinder, die mit vor Weinen geschwollenen Augen im Übungsraum hockten. Sie haben versucht, mit Ihnen zu kommunizieren, aber Sie haben nicht mit ihnen gesprochen und nicht zugehört. Mitglieder sind häufiger zusammen als Familienmitglieder. Jeder konnte sagen, dass Hyunjoo das Visuelle war. Aber wenn Sie nicht aufholen können, sollten Sie fleißiger sein als alle anderen, aber es war schwer, das in Ihnen zu sehen. Da nur einseitige Beiträge auftauchten, dachte ich, jeder sollte die Fakten kennen. Wer ist der Anführer, wer ist der Beobachter oder dass jeder ein Täter war? Bitte hören Sie auf, solche Dinge zu sagen. Trotzdem bemühten sich die Kinder, die Gruppe zu beschützen, Hyunjoo-yah … Sie wollten alleine glänzen, aber die Kinder stellten die Gruppe und die Fans an die erste Stelle. Als alle jung waren, war es unvermeidlich, dass sich dieser Schmerz zeigte, aber während Sie Mund und Ohren schlossen, wurden Sie ein Ausgestoßener? Tyrannisieren? Hören wir auf, auf der Welle zu reiten und (anderen) Schaden zuzufügen. Und Somin, die gerade in KARD ist … sie ist eine Dongsaeng, die immer hart gearbeitet hat, ohne zu jammern, selbst als sie jung war. Während sie APRILs Anführerin war, führte sie das Team zum Üben, während sie sich fest auf die Lippen biss und die Tränen zurückhielt. Ist es ein Verbrechen, fleißig zu sein? Wollten Sie nicht, dass es den Kindern gut geht, obwohl es ihnen schwer fällt, hierher zu kommen? Egal was du fühlst, Hyunjoo, ich feuere deine zukünftigen Tage an. Ich hoffe, dass von nun an niemand mehr verletzt wird.

Im Anschluss kam eine zweite Story, in der er ein Foto von sich und Hyunjoo zeigte. Hier schrieb er zusätzlich:

Nur für den Fall, dass Leute sagen, ich sage das, weil ich nicht in der Nähe von Hyunjoo bin. Ich habe mich auch eng mit ihr verstanden.

Yoonyoung-Instagram-Story

Die betroffenen Member bzw. ehemaligen Member der Girlgroup haben sich bislang nicht zu Wort gemeldet.

Noch mehr auf ansoko lesen?  Im Changjung wird im Oktober ein Album veröffentlichen

Update: Yena’s Schwester meldet sich ebenfalls zu Wort

Nun hat sich eine Userin zu Wort gemeldet, die angibt, Yenas Schwester zu sein. Als Beweis dafür hat sie ein Bild aus dem Familienregister hochgeladen, das ihren sowie Yenas Namen ziegt.

Es gibt kein Mobbing oder Ausgestoßene in der Gruppe. Zu diesem Zeitpunkt waren die Mitglieder nur kleine Kinder, die nicht alle Launen dieses Freundes akzeptieren konnten. Die emotional aufgeladenen Handlungen dieser Freundin waren nur ein weiteres Gewicht, das ihre Kollegen im harten Job eines Idols tragen mussten. Alle gingen ins Krankenhaus und wurden zur Genesung behandelt und nahmen Medikamente, um während der Zeit hinter der Bühne wach zu bleiben. Diese Freundin behauptete, ihre Gesundheit sei nicht gut und begann langsam, nicht an Übungen teilzunehmen, und die Tage, an denen sie nicht in die Schlafsäle zurückkehrte, nahmen zu, sodass sich die Mitglieder immer unsicher fühlten.

Letztendlich, als sie für Comeback-Aktionen in Musikshows weitermachen mussten, sagte diese Freundin, sie wolle nicht arbeiten und verschwand. Da sie nicht an zwei Sendungen teilnahm, mussten die Mitglieder bis zum Morgengrauen aufbleiben, um die Choreografie neu zu ordnen, und hatten einen Zeitplan mit hoher Intensität. Schließlich brachen die Mitglieder unter dem Stress zusammen, den sie bisher unterdrückt hatten. Die Menschen, die dadurch geschädigt wurden, waren nicht nur die Mitglieder.

Danach erhielten die Mitglieder eine Therapie und nach einiger Zeit konnten sie dies als Erfahrung nutzen und ihr eigenes Leben führen.

Aber du bittest immer noch um eine Entschuldigung? Ich versichere dir, derjenige, der aufgrund dieser vergangenen Ereignisse im Fernsehen die Stirn runzelt, bist du. War der Grund, warum ein Freund verletzt war, nur den Mitgliedern zu verdanken? Wenn ich auch die Beiträge von Bekannten lese, die speziell Instanzen auflisten und behaupten, die Mitglieder seien die Täter. Ich weiß nicht, wie sehr diese Angelegenheiten verzerrt waren oder ob Informationen ausgelassen oder erfunden wurden.

Reden, sich nicht entschuldigen, ignorieren …

In diesen Beiträgen waren die Mitglieder Teufel, die in der Gesellschaft nicht funktionieren können. Wie kannst du nicht die Berichte aller Betroffenen einbeziehen und die Mitglieder zu bösen Tätern machen?

Ich weiß, dass jeder, einschließlich dieses Freundes, jemand war, der hart an seinen eigenen Jobs gearbeitet hat. Dabei ist es unvermeidlich, sich einer Vielzahl von Verletzungen zu stellen. Ich bin mir jedoch nicht sicher, ob dies das Leben eines anderen schädigen kann.

Ich weiß, dass dieser Beitrag ohne Beweise und für einen bestimmten Zweck geschrieben wurde. Deshalb kann ich nicht einfach zusehen, ohne etwas zu tun, da das Missverständnis und die Voreingenommenheit in dieser schwierigen Situation immer schlimmer werden. Die Mitglieder können nicht mehr verletzt werden. Ich appelliere an dich, die Pfeile der Kritik gegenüber dem Unternehmen und den Mitgliedern nicht mehr zu schießen.

Vielen Dank, dass du diese lange Nachricht gelesen hast.

Yena-Familienregister

Update: Zwischenzeitlich kam es zu einem weiteren Skandal

Inzwischen kam ein weiterer Skandal ans Licht. Ein Social Media Post aus dem Jahr 2013 soll ziegen, wie Member Naeun mit anderen Personen chattet und dabei einen fragwürdigen Kommentar abgibt:

April-Naeun-angeblicher-Kommentar(anderer User, man geht von einem männlichen Schüler aus) Nicht du, aber die Mädchen, hahahaha

(Lee Naeun) Willst du von Go Youngwook sexuell belästigt werden?

Go Youngwook ist ein Sänger, der im Jahr 2010 wegen solcher Dinge festgenommen wurde. DSP Media reagierte bereits darauf und stellte klar, dass das Bild schon 2013 einmal im Umlauf war und es sich dabei um einen gefälschten Screenshot handelt. Naeun hat diesen Kommentar nicht verfasst.

Stylistin hat sich zu Mobbingvorwürfen zu Wort gemeldet

Die frühere Stylistin der Gruppe hat sich bezüglich der Mobbinganschuldigungen zu Wort gemeldet und stellt klar, dass es sich dabei um völligen Unsinn handelt.

Ich kenne die APRIL-Mitglieder seit ihrer Trainee-Zeit und arbeitete bis letztes Jahr mit ihnen als Stylistin.

Ich war besorgt, dass meine Worte die APRIL-Mitglieder möglicherweise negativ beeinflussen könnten… aber ich hoffe, dass meine Worte den Mitgliedern, die derzeit aufgrund der Mobbing-Vorwürfe eine schwierige Zeit durchmachen, ein wenig Kraft verleihen werden. Ich wollte mitteilen, was ich persönlich gesehen habe.

Hyunwoo hatte einen schwachen Körper und wurde oft krank. Aus diesem Grund ruinierte sie häufig die Werbeaktionen der Gruppe. Sie würde zufällig aus ihren Zeitplänen verschwinden und schwierige Situationen für ihre anderen Mitglieder schaffen. Es war herzzerreißend zu sehen, wie sich die anderen jungen Mitglieder mit den Folgen befassten. Die Mädchen haben diese schwierigen Zeiten überwunden, um eine neue Version von APRIL zu werden, und sie haben es besser für sich gemacht. Mein Herz tat mir weh, als ich all die negativen Dinge sah, die über sie gesagt wurden.

Während meiner Zeit bei den APRIL-Mitgliedern wurden sie für mich zu einer Säule der Stärke, obwohl ich mehr als 12 Jahre älter bin als sie. Die Mädchen sind sehr gutherzig. Jetzt hat sich unsere Beziehung von Künstler und Mitarbeiter zu einer Beziehung entwickelt, in der wir uns aufeinander verlassen können.

Ich hoffe, dass sie durch diese falschen Gerüchte keine Schmerzen oder (psychische) Verletzungen bekommen.

Der Instagrampost der Stylistin wurde mittlerweile wieder gelöscht (ggf. auch archiviert).

Update: DSP Media muss schon wieder Unwahrheiten aufklären

Da Yoonyoung seinen guten Freundinnen so gutmütig zur Hilfe geeilt ist, haben Netizens ein neues Gerücht verbreitet: Die beiden sollen zusammen sein. Es dauerte nicht lange, bis sich das wie ein Lauffeuer verbreitete. Nun musste DSP Media schon wieder ein Statement veröffentlichen und erneut dementieren. Diesmal wies man direkt darauf hin, dass bereits rechtliche Schritte eingeleitet wurden:

Hallo. Dies ist DSP Media.

Am Morgen des 2. März reichte das Unternehmen über die Anwaltskanzlei ELPS Strafanzeigen gegen Fälle ein, in denen böswillig manipulierte Beiträge und falsche Informationen über unseren Künstler verbreitet wurden.

Unsere Künstler sind zutiefst verletzt von den verzerrten und böswilligen falschen Posts. Ab dem Moment, in dem wir diese Ankündigung veröffentlichen, werden wir entschlossen gegen alle Posts vorgehen, die böswillige Verleumdungen und falsche Informationen über unsere Künstler sowie die Verbreitung dieser Posts enthalten. Es wird keine Nachsicht oder Verhandlung geben.

Yunyoung gab diesbezüglich ebenfalls ein Statement ab, und zwar gegenüber SPOTV News.

Naeun ist wie eine Schwester.

Es ist völliger Unsinn, dass ich einn ‘Lovestagram’ hochgeladen habe. Die Dating-Gerüchte mit Naeun sind ein völliges Missverständnis und reine Spekulation.

UNI.T Member Yoonjo hat sich zu Wort gemeldet

Yoonjo-über-HyunjooDie durch die Girlband Hello Venus und später durch die Projektgruppe UNI.T bekannte Yoonjo hat sich in einer Instagram-Story ebenfalls zur Sache rund um die Mobbinganschuldigungen zu Wort gemeldet. Ihr wurde gezielt eine Frage dazu gestellt und sie sah sich daher gezwungen, zu antworten.

Hmm … es werden viele danach gefragt und ich befürchte, dass die Leute falsch verstehen, wenn ich nicht antworte. Nachdem ich immer wieder darüber nachgedacht hatte, beschloss ich zu antworten. Noch heute diskutiert der UNI.T-Gruppenchat das Problem. Ich glaube, dass sie es überwinden wird, obwohl es ihr schwer gefallen ist. Also hört bitte auf, sie darüber zu belästigen. Abgesehen von den zu diesem Zeitpunkt anwesenden Personen wird niemand den Schmerz verstehen. Tut also bitte nicht so, als ob ihr etwas wisst. Diejenigen, die sie mit nutzlosem Interesse belästigen, hören bitte auf.

Hört sich ganz danach an, als hätte es grobe Streitereien in APRIL gegeben, die jedoch nichts mit Mobbing zu tun haben.

Noch mehr auf ansoko lesen?  IMFACT kündigen ein Comeback an

Genau werden das nur die Betroffenen wissen – und solange sie selbst nicht darüber sprechen möchten, sollten Fans und Netizens das respektieren und nicht weiter Gerüchte streuen!

Bruder von Hyunjoo dementiert das Statement des Labels

Die Firma sagte, dass meine Noona zwar Schauspielerin werden wollte, sie aber nach Überredung ins Team aufgenommen wurde. Meine Noona hatte jedoch eine Ausbildung zum Idol absolviert, wurde jedoch kurz vor ihrem Debüt ausgestoßen. Als sie dachte, dass sie nicht mit diesem Team debütieren könnte, erzählte sie der Firma mehrmals ihre Gedanken zu diesem Thema. Aber die Firma überredete sie immer wieder, sich ein paar Tage frei zu nehmen, um darüber nachzudenken.

Sie kehrte in der Hoffnung zurück, dass das Mobbing-Problem besser werden würde, aber was passierte, war nicht so. Vielmehr wurde es schlimmer als zuvor und aufgrund des Gedankens, dass sie ihre Entscheidung nicht zurücknehmen konnte, sowie der Hoffnung, dass das Leiden besser werden würde, nahm sie es auf sich, die Situation zu ertragen. Infolgedessen zeigte ihr Körper Anzeichen dafür, dass er es nicht länger aushalten konnte.

Während der Zeitpläne und Übungen sowie auf dem Weg von und nach Hause und zur Firma gab es viele Fälle, in denen sie in Ohnmacht fiel. Die Mitglieder und Manager, die wussten, dass sie krank war, brachten sie nicht sofort ins Krankenhaus und beschlossen, sie als solche dort zu lassen. Letztendlich hatte Noona große Schmerzen und Atembeschwerden und versuchte sich zu erholen, während er verschiedene Krankenhäuser besuchte. Ich erinnere mich, dass sie ihre Medikamente wegen Werbeaktivitäten und -praktiken nicht richtig einnehmen durfte. Die Medikamente würden sie schläfrig machen.

Es ist wahr, dass das Unternehmen den Mitgliedern Turnschuhe geschenkt hat. Die Mitglieder erhielten jeweils ein Paar mit insgesamt 6 Paaren. Das in die Situation verwickelte Mitglied hatte ein anderes Design als mein Noona. Da einige Mitglieder die gleiche Größe hatten, wählten die anderen zuerst ihre Entwürfe und mein Noona nahm den verbleibenden. Irgendwann trug dieses Mitglied jedoch weiterhin die Schuhe meines Noona und als Noona sie danach fragte, sagte sie, sie habe es selbst gekauft. Nachdem sie den Namen überprüft hatte, sagte sie, sie solle sie nehmen, während sie die Schuhe warf.

Hyunjoos-Bericht

Ehemaliger von DSP Media meldet sich zu Wort

Ein ehemaliger Mitarbeiter von DSP Media hat einen Post zur Sache verfasst.

Ich bin ein ehemaliger Mitarbeiter, der seit dem Kara-Projekt mit April gearbeitet hat, bis Hyunjoo April verlassen hat. Es gibt viele Online-Posts, die sich von der Realität unterscheiden und übertrieben sind. Aus Mitleid für die anderen Mitglieder habe auch ich den Mut gefasst, mich zu melden. Ich habe einen Fotobeweis meiner Visitenkarte beigefügt.

Um es kurz zu machen:

1. Es gab keine körperliche Misshandlung. Nur die Persönlichkeiten von Hyunjoo und den anderen Mitgliedern stimmten nicht überein. Jeder konnte im Wartezimmer erkennen, dass es niemanden gab, der die Führung übernahm, um sie zu schikanieren oder zu isolieren. Im Posting des Bruders gab es auch kein explizites Detail der Qual.

2. Bevor die derzeitigen Mitglieder von April in das Unternehmen eintraten, waren Atembeschwerden ein Symptom, über das sich Hyunjoo oft beschwerte. Sie erhielt mehrere Male eingehende Untersuchungen in mehreren Krankenhäusern, es gab jedoch keine genaue Diagnose oder Krankheitsbezeichnung.

3. Somin, die zum Zeitpunkt des Debüts die Leaderin war, wies auf Hyunjoos Haltung hin, Übungen zu überspringen und viel zu planen, weshalb die beiden nicht gut miteinander auskamen. Um jedoch die zentrale Position von Hyunjoo in April zu schützen, beschloss Somin, die Gruppe zu verlassen.

4. Der Selbstmordversuch, den ihr Bruder erwähnte, ist wahrscheinlich der Vorfall, bei dem Hyunjoo nachts die Schlafsäle verließ, einen Text an ihre Eltern schickte und einige Stunden lang nicht in Kontakt blieb. Wenn ich mich jedoch richtig erinnere, war Hyunjoo nur im Han River Park und es gab nie eine Spur von Selbstverletzung oder anderen Versuchen (sich selbst zu verletzen).

5. Kurz vor dem Debüt von April ging Hyunjoo und Naeun wurde schnell ausgewählt, um sie zu ersetzen. Wenn ihr euch die Pikicast-Videos vor dem Debüt ansehen, könnt ihr sehen, dass Naeun nicht da war. Aber nachdem Naeun diesen Platz eingenommen hatte, kehrte Hyunjoo zurück und April debütierte als 6-köpfige Gruppe. Gleichzeitig waren die Mitglieder durchschnittlich 17,5 Jahre alt, sie waren sehr jung …

Hyunjoo und auch die Mitglieder von April wurden gegen ihren Willen zu einem Team zusammengeschlossen, und so war es für sie schwierig, die Situation zu ertragen. Andere Gruppen haben die gleichen Situationen in dem schwierigen Prozess, ihren Traum zu verwirklichen. Hyunjoo war ein Kind, das zärtlicher und schwächer war als ihre Kollegen, aber das ist nicht ihre Schuld.

Ich habe Hyunjoo sehr geschätzt und obwohl es schade ist, habe ich nichts gehört oder gesehen, was die derzeitigen April-Mitglieder so falsch gemacht haben, dass sie den Hass verdienen, den sie bekommen.

Es ist bedauerlich, dass ein Vorfall ohne Opfer oder Täter in eine solche Richtung getrieben wurde. Niemand hat etwas richtig gemacht, aber auch niemand hat etwas falsch gemacht.

Ich hoffe mein Beitrag stoppt die Hexenjagd.

DSP-Media-Staff

Indessen hat die Dong Suh Food Corporation ihre Werbeaktivitäten mit Naeun bis auf Weiteres pausiert.

DSP Media klagt nun gegen Ex-Member Hyunjoo

Es wurde ein neues Statement veröffentlicht:

Hallo, das ist DSP Media.

Dies ist unsere offizielle Erklärung zur Kontroverse um Lee Hyunjoo.

Selbst nach den mehreren Posts, die von Lee Hyunjoos Familie und jemandem, der behauptet, ihr alter Klassenkamerad zu sein, hochgeladen wurden, erfüllte die Agentur ihre Pflichten gegenüber ihrem Künstler, indem sie sich zweimal mit Lee Hyunjoo und ihrer Mutter traf.

Lee Hyunjoo bestand auf ihren einseitigen Behauptungen, dass sie das einzige Opfer sei, und forderte eine Aussage, die nicht wahr sei. Trotzdem wollte die Agentur die Gespräche mit ihr fortsetzen. Nachdem die Person, die sich als Lee Hyunjoos Bruder identifizierte, in den frühen Morgenstunden des 3. März einen weiteren einseitigen Beitrag hochgeladen hatte, stellten wir fest, dass die Situation nicht mehr durch einen Dialog gelöst werden konnte.

Die Agentur hat ihr Bestes getan, um sowohl Lee Hyunjoo als auch die APRIL-Mitglieder zu schützen. Aber von nun an werden wir sowohl in Straf- als auch in Zivilklagen gegen Lee Hyunjoo sowie ihre Familienmitglieder und Bekannten, die diese Anschuldigungen online verbreitet haben, strenge rechtliche Schritte einleiten.

Wir entschuldigen uns bei allen Fans, die unsere DSP Media-Künstler lieben und unterstützen. Wir werden auf eine Lösung hinarbeiten, die die Zeit, die wir zusammen verbracht haben, nicht verschwendet.

Danke.


Möchtest du ansoko mit einer Spende in Höhe deiner Wahl unterstützen?

Würde jeder unserer Leser einmalig einen Euro spenden, könnten wir davon ansoko ein komplettes Jahr lang finanzieren. Um mehr darüber zu erfahren, klickt bitte hier.