Diese Idols supporten die LGBT Community

Homosexualität und allgemein auch die Transgenderthematik gewinnen in Korea immer mehr Support. K-Pop Idols haben die Chance, die Jugend maßgeblich zu beeinflussen. Aus diesem Grund möchte ich euch heute einige Idols vorstellen, die ganz offen die LGBT Community supporten. Zum Thema Homosexualität in Korea gibt es einen ganz eigenen Artikel, wenn ihr euch hierzu schlau machen wollt. Der erste Schauspieler, welcher ganz offen dazu steht, schwul zu sein. ist Hong Sukchun. Auch Marshall Bang steht ganz offen dazu, homosexuell zu sein.

Natürlich gibt es einige weitere Idols, bei denen oft stark vermutet wird, dass auch sie selbst entweder homo- oder womöglich sogar einfach bisexuell wären. Solange sich diejenigen aber nicht selbst dazu bekennen, ist es eigentlich anmaßend, ihre Namen innerhalb eines solchen Artikels zu nennen.

Kommen wir aus diesem Grund genau dazu, weshalb ich den Artikel verfasse! ^-^ Ich sortiere die Namen der Idols alphabetisch und wünsche euch viel Freude mit der Liste!

Diese Idols haben sich offen dazu geäußert, LGBT zu supporten
  • Alex (BP Rania): Hat bereits öftere Male öffentliche Statements zum Thema gemacht, in denen sie jedes Mal aufs Neue ihre Unterstützung gegenüber der Community betont.
  • Anda: Ist für ihr Video zum Song Touch bekannt, in dem sie sich selbst in zahlreichen romantischen Situationen mit anderen Frauen zeigt. Später gab sie bekannt, dass es ihr eigener Wunsch war, dieses Thema im Video aufzugreifen.
  • BoA: 2009 trat sie bei einer Gay Pride Parade in San Francisco, Kalifornien auf.
  • Big Bang: Die Member der wohl berühmtesten KPOP-Band setzen sich immer wieder über die verschiedensten Wege für die LGBT Community ein. Unter anderem sind sie auch sehr eng mit homosexuellen Künstlern und auch Designern befreundet.
  • Chaeyoung (Twice): Hat sich in einem Blogeintrag mit dem Film Carol auseinandergesetzt.
  • CL: Sie hat bereits mehrmals ihre Bewunderung über diese Community in Worte gefasst. Zudem hat sie viele Freunde, die homosexuell sind. Der Designer Jeremy Scott etwa.
  • Dal Shabet: Traten im Juli 2017 in einem Club für Homosexuelle auf, der sich in Itaewon befindet. Dies geschah zu Ehren eines speziellen Events, das an dem Tag stattfand und im Zeichen des LGBT stand.
  • Dara (2ne1): Ist mit homosexuellen Personen zum Teil sehr eng befreundet.
  • f(x): Amber hat viele homosexuelle Freunde. Die meisten stammen aus den USA bzw. wohnen auch dort. Sie war eine der wenigen Idols, die sich damals zum sogenannten Pulse Massaker in einem Club für Homosexuelle auf den Social-Media-Plattformen geäußert hat. Der Club befindet sich in Orlando, Florida. An jenem Tag kamen 49 Menschen durch Schüsse ums Leben. Krystal trägt immer wieder Shirts mit einschlägigen Aufschriften und hat auch im April 2016 in einem Interview erzählt, dass sie es genießt, wie viel Liebe ihre Gruppe von der LGBT Community erhält.
  • Gain (Brown Eyed Girls): Trat auch im Juli 2017 im Club in Itaewon auf. Zwei Wochen später gab sie ein ganz überraschendes kleines Konzert beim Korean Queer Culture Festival, das von mehr als 50.000 Personen besucht worden ist.
  • Girl’s Day: In ihrem Musikvideo zum Song Female President küssen sich Hyeri und Minah. So etwas wird in Korea nicht mit dem Ziel gemacht, einen Skandal zu provozieren und dabei mehr Aufmerksamkeit zu erhalten. Denn genau das geht in den meisten Fällen nach hinten los und kann das Ende einer Band bedeuten.
  • Girl’s Generation: Auch diese Mädels haben immer wieder ihren Support zum Ausdruck gebracht. Taeyeon etwa erinnert während Interviews bei der Frage nach dem Ideal Type immer gerne daran, dass sie nicht nur für Männer die optimalen Partner sein könnten, sondern sich bestimmt auch Frauen für sie interessieren. An jenem Tag, als in Amerika die gleichgeschlechtliche Ehe legalisiert worden ist, likten die Mädels auf Instagram viele darauf bezogene Bilder. In ihrem Video zu Love & Girls haben einige Drag Queens einen Auftritt.
  • GLAM: Ihre Songtitel sind oft sehr eindeutig formuliert. Unter anderem spricht Are you a boy? Girl? I don’t care – passion is the key für sich.
  • Heechul (Super Junior): Supportet ganz offen die Ehe zwischen dem Regisseur Kim Jho Gwangsoo und Kim Seunghwan. In seinen Augen spiegelt dies die wahre Liebe wieder, sich von keinen Hürden trennen zu lassen.
  • Hyosung (Secret): Postete am Tag der Ehelegalisierung in Amerika einen Regenbogen zusammen mit den Hashtags #lovewins und #loveislove
  • HyunA: Liked immer wieder einschlägige Bilder auf Instagram. Unter anderem auch das von einem ihrer Fanaccounts, der seinen Followern nahelegt, sich mit der Community auseinanderzusetzen, um sich genauer über das Thema zu informieren.
  • IU: Hong Sukchun ist einer ihrer besten Freunde.
  • Jackson (GOT7): Hat sich positiv darüber geäußert, dass es bei der Serie We Got Married auch gleichgeschlechtliche Paare geben sollte.
  • Jay Park: Hat sich öffentlich für die Angehörigen der Opfer des Pulse Massacre ausgesprochen und auch sonst in Interviews immer wieder positive Äußerung über Bereiche der LGBT Community getätigt.
  • Jieun (Secret): Ihr Solosong Don’t look at me like that befasst sich sehr kontrovers mit gleichgeschlechtlicher Liebe. TS Entertainment hat dies auch in einem offiziellen Statement bestätigt, da die darin enthaltenen Aussagen zum Teil sehr subtil gehalten sind. Grund dafür ist, dass der Song nicht nur zum Thema der Homosexualität passt, sondern sich auch auf alle weiteren Stereotypen in Beziehungen übertragen lässt.
  • Jisoo (Blackpink): Hat den Fans das Buch Carol empfohlen, welches sie zuvor selbst gelesen hat. In diesem Roman geht es um die Liebe zweier Frauen.
  • JYJ: Setzten sich bereits 2011 für Themen, wie HIV oder Verhütung ein. Supporten auch aktiv LGBT-Rechte.
  • Mamamoo: Bereits mehrmals haben sie öffentlich Aussagen dazu getätigt, die LGBT Community zu unterstützen. Als für einen Skandal (anderer Natur) einmal eine Entschuldigung an ihre Fans ausgesprochen werden musste, formulierten sie diese mit den Worten, alle Menschen der Welt zu lieben und sich um sie zu sorgen. Unabhängig von Religion, Geschlecht, Sexualität oder Rasse. In ihrem Song Um Oh Ah Yeh geht es zudem sogar um eine Frau, die sich in einen Mann verliebt, welcher sich im weiteren Verlauf als transsexuell herausstellt.
  • Mark (GOT7): Seine Schwester ist ganz offen lesbisch und er steht voller Stolz hinter ihr.
  • Melanie (Chocolat): Hat ein Video gepostet, bei dem sie Macklemore’s Same Love hört und setzt sich in diesem mit dem Text auseinander.
  • Min (miss A): Postete mehrere Bilder auf Instagram, die das Thema betreffen und bei dem sie stets davon schreibt, dass Liebe immer gewinnt.
  • RapMonster (BTS): Hat unter anderem die Lyrics für den Song Party XXO von Glam verfasst, der Pro-LGBT ist.
  • SHINee: Diese Gruppe postet immer wieder Aussagen auf Social Media Kanälen, die sehr unterstützend für Menschen jeder Natur sind.
  • Sistar: Auch sie haben ein Video rausgebracht, das sich mit Homosexualität beschäftigt. In One More Day kämpft ein Liebespaar darum, trotz allen Mobbingattacken zueinander zu stehen.
  • Wonho (Monsta X): Hat bereits seit seinen Pre-Debut-Tagen einige Freunde, die entwerder homo- oder auch transsexuell sind. Zudem war er Gerüchten zufolge einmal mit einem Transgender-Mädchen zusammen.
  • Yubin (Wonder Girls): Auch sie hat sich zum Pulse Massacre geäußert.
  • Yuna (AoA): Bei einer Radioshow erklärte sie sich dazu bereit, sich als die Freundin von jemandem auszugeben, um bei jemanden Eindruck zu schinden. Sie betonte, dass auch Frauen ruhig anrufen können.

Weitere Idols, die sich entweder durch ihre Songs oder auch diverse Handlungen Pro-LGBT gezeigt haben:

Baekhyun (EXO), Bambam (GOT7), Beenzino, Brian Joo, Cross Gene, Crush, Chanyeol (EXO), Donghae (Super Junior), Dongwan (Shinhwa), Eric Nam, Hansol (ToppDogg), Highlight, Himchan (B.A.P), Hon (Mr. Mr.) Hoya (Infinite), iKon, Jo Kwon, Johnny (NCT), K.Will, Kangmin (Romeo), Kyuhyun (Super Junior), Mad Clown, Minhyuk (BtoB), Mino (Winner), Peniel (BtoB), Planet Shiver, Ravi (VIXX), Ren (NU’EST), Ryeowook (Super Junior), Suga (BTS), Tao, The East Light, U-Kwon (Block.B), Vernon (SEVENTEEN), Yongguk (B.A.P)

Was sagt ihr dazu? Habe ich jemanden vergessen? Immer her mit den Infos, wenn ihr noch welche dazu habt!

News Reporter
- Werbung -