Diese Idols kamen während ihrer Trainee Days nicht miteinander klar
picture credit: Explicit

Jeder von uns kennt das. Man mag den ein oder anderen Arbeitskollegen (alternativ Schulkollegen) nicht und kommt einfach nicht mit ihm klar. Sei es eine Ausdrucksweise, ein gewisses Verhalten oder auch einfach nur dessen Blick.

Manchmal wird es mit der Zeit besser, man beginnt sich zu vertragen und freundet sich womöglich sogar an. Heute will ich euch vier Freundschaften in der Welt des KPOP zeigen, mit denen es genau so geschehen ist. Sie waren von Beginn an Bandkollegen, mochten sich nicht besonders und kommen jetzt eigentlich ganz gut klar. Zumindest als Arbeitskollegen und darauf kommt es letzten Endes ja auch an.

1. EXO: Kai & D.O

Es war der erste Eindruck, der auf beiden Seiten dazu geführt hat, dass sie einander nicht besonders mochten. Mittlerweile mögen sie sich aber ganz gut und können auch immer wieder dabei beobachtet werden, wie sie Spaß miteinander haben und gemeinsam scherzen.

2. B1A4: Baro & Sandeul

Ziemlich hart, aber so war es leider; Baro mochte Sandeul aufgrund seines Aussehens nicht. Er war für seinen Geschmack einfach zu hässlich, so seine Worte. Gut, dass sich die beiden zusammenraufen konnten!

3. SHINee: Key & Mino

Ziemlich zu Beginn, als Key bei SM Entertainment unterschrieben hatte, kam es zu einem großen Streit. Von da an mochten sich er und Mino nicht besonders. Sie waren sehr distanziert zueinander und konnten sogar mehrere Jahre nicht so gut miteinander umgehen. Aber als SHINee dann das Debüt feierte, änderte sich das fast schon schlagartig. Seither verstehen sich die beiden ganz gut und leben Teamwork.

4. Monsta X: I.M & die anderen Member

Kaum zu glauben, aber zu Beginn mochte keiner der Monsta X Member I.M. Während ihrer Survival Show No Mercy kam er später hinzu, wodurch sie sich zunächst ungerecht behandelt gefühlt haben. Anfangs redeten sie nicht einmal mit ihm. Es war Jooheon, der sich ihm gegenüber zu öffnen begann und dann dauerte es nicht lange, bis es ihm die anderen Member gleichtaten. Sie begannen sein Talent anzuerkennen und akzeptierten, dass auch er einen Platz in ihrer Gruppe verdiente. Und heute können sie gar nicht genug bekommen von ihrem Maknae!


Gefällt euch ansoko? Dann unterstützt mich gerne mit einer Spende! Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!