Die Geschichte von YG Entertainment picture credit: Rachel Chia

Alles begann mit einem Sänger, der seit 1989 bis 1996 und erneut seit 1998 aktiv ist. Seo-Taiji. Von 1992 bis 1996 ernannte er sich selbst mit zwei Tänzern zu einer Gruppe namens Seo-Taiji & Boys.

Einer dieser Tänzer war ganz zufällig der begabte Yang Hyunsuk. Ganz so wie man sich den Stil in den frühen 90er Jahren vorstellt, befand sich der Song I Know so hoch in den Charts, dass sie dadurch als Gruppe den großen Durchbruch geschafft hatten.

Als sich dann 1996 die Gruppe aufspaltete, begann jeder mit seiner Solokarriere. Seo-Taiji ist heute noch sehr bekannt als Rocksänger und bringt teilweise sogar Song raus, die stark in die Metalschiene fallen. Yang Hyunsuk machte sich selbstständig, gründete eines der heute bekanntesten Labels aus dem südkoreanischen Raum und produziert bis heute viele in der koreanischen Musikindustrie erfolgreiche Gruppen.

Darunter fallen unter anderem PSY, JinuSean, 1TYM, Gummy, Perry, Masta Wu sowie drei bekannte Größen aus diesem Unternehmen: Se7en, 2NE1 und Big Bang. Alles in allem konzentriert sich das YG Entertainment vorwiegend auf Pop sowie Hip-Hop. In den letzten Jahren kamen natürlich noch BLACKPINK, iKON und Winner hinzu, die insbesondere dem jüngeren Publikum von besserem Begriff sein werden. Außerdem stehen bei YG Entertainment nicht nur Sänger oder Bands, sondern auch Schauspieler unter Vertrag.

YG Family – regelmäßige Unit-Projekte

Schon vor Jahren schlossen sich die einzelnen bei YG unter Vertrag stehenden Künstler zu gemeinsamen Gruppenprojekten zusammen. In Hip Hop Gentleman ist zum Beispiel noch ein ganz junger Jiyong zu sehen, der sein Bestes gibt, um mit den Großen mithalten zu können.

Derlei Projekte nahmen mit der Zeit dann immer stärker ab, als sich zunehmend Hallyu Gruppen beim Label durchsetzten. Gemeinsam trat man dann aber noch bei großen Konzerten der ganzen YG Family oder auch bei einer Spezialfolge der Talkshow Strong Heart im Jahr 2012 auf.

YG Entertainment heute

YG Entertainment zeichnet sich heutzutage vor allem dadurch aus, dass in regelmäßigen Abständen Talentscouts des Unternehmens einen Wettbewerb durchführen, um eventuelle neue Gesichter für das Entertainment ausfindig zu machen. Auch ist der Fokus mittlerweile mehr die poppige Hallyu-Szene, anstelle des klassischen Hip-Hop.

News Reporter
- Werbung -