YG Ent. soll in illegale Geschäfte in Daesungs Gebäude verwickelt sein
picture credit: Wasabi content

Es wird berichtet, dass hinter Daesungs umstrittenem Verkauf von Gebäuden ein Geheimteam steckt, das angeblich von YG Entertainment gemanaged werden soll.

Channel A berichtete in dieser Sache, dass Daesung sein umstrittenes Gebäude um 40 Mrd. ₩ auf den Markt gebracht hat, um einen einen Nettogewinn von 5 Mrd. ₩ zu erwirtschaften. Daesung kündigte erstmals im Juni seine Absicht an, das Gebäude zu verkaufen. Als die negative Berichterstattung über das Gebäude einsetzte, beschloss er schließlich endgültig, das Gebäude zu verkaufen, nachdem er es zuvor zwei Jahre lang besessen hatte. Laut Immobilien-Insidern verkaufen die meisten Eigentümer ihr Gebäude normalerweise nicht so schnell, da es einige Zeit dauert, um Eigenkapital für die Investition aufzubauen.

Jener Makler, der hinter dem Verkauf steht, gab gegenüber potenziellen Käufern eine Erklärung heraus, in der er folgendes bestätigte:

Daesung das Gebäude verkauft und YG in den Verkaufsprozess involviert ist, damit Käufer dem Prozess vertrauen und fortfahren können.“ YG Entertainment veröffentlichte jedoch eine Erklärung, in der die Beteiligung abgelehnt wurde.

Reporter fragten, ob es wahr sei, dass YG Entertainment hinter Daesungs Gebäudeverkauf steckt.

Ja, sie haben ein Team, das im Verborgenen arbeitet.besagter Immobilienmakler

Am 30. Juli gab die Polizeistation in Gangnam, Seoul bekannt, dass sie ihre umfassenden Ermittlungen zu den Vorwürfen illegaler Aktivitäten in Daesungs Gebäude aufgenommen und eine 12-köpfige Polizeieinsatztruppe eingesetzt hat. Die Task Force umfasst 6 Ermittler:

  • 1 Person in Wirtschaftsangelegenheiten
  • 3 Personen aus dem Zollbereich (Lebenssicherheit)
  • 3 Personen aus der Drogenabteilung (Kriminalabteilung)

Die Polizei erwägt zudem, Daesung wegen Beihilfe zur illegalen Geschäftstätigkeit in seinem Gangnam-Gebäude zu beschuldigen.


DRINGEND: ansoko braucht eure Spenden, um finanziert zu werden!

ansoko ist absolut von Werbeeinnahmen und Spenden abhängig. Um die Seite weiter betreiben zu können, bin ich auf eure Mithilfe angewiesen! Im Moment findet deshalb eine Spendenrallye statt, um ansoko bis Juni 2023 komplett durchfinanziert zu haben.
Im Augenblick sieht es leider so aus, dass die bisher eingegangenen Spenden noch nicht einmal reichen, um die Seite über den aktuellen Monat (Mai 2022) hinweg zu finanzieren. Ändert sich daran nichts, muss ich den Newsbereich mit Ende des Monats schweren Herzens einstellen.

Bisher eingegangene Spenden: 176 € (Das Ziel sind 15.000 €!)

Der Spendenstatus wird alle paar Stunden aktualisiert. Vielen, vielen Dank an jeden, der sich daran beteiligt!