Grillzangen

Sie werden benötigt für das koreanische Barbecue und alle weiteren Grillgerichte. Soweit erklärt sich das natürlich von selbst. Aber auch abseits davon sind Grillzangen äußerst praktische Helfer in der Küche. Ob nun beim Wenden der Rindfleischstücke für das Bibimbap oder beim schönen Garnieren der Beilagen; sie sind handlich, flexibel und wesentlich nervenschonender, als etwa zwei Gabeln oder Pfannenwender. Vor allem in Kombination mit der Fleischschere sieht sich der Anwender mit einer völlig anderen Welt konfrontiert.

Ich muss ehrlich sagen: Was das Wenden von Fleisch angeht, so nutze ich die Grillzangen mittlerweile auch bei allen nicht-koreanischen Gerichten. Sie sind einfach so praktisch und das Kochen geht mit ihnen so viel sauberer, dass ich mir mittlerweile drei Stück zugelegt habe, die ich in jeder Situation innerhalb der Küche brauchen kann. Beim Abfüllen von Kimchi, beim Kochen mit Hackfleisch oder im Grunde bei allen Gerichten, die viele Beilagen erfordern. Pfannengerichte gehen damit eigentlich nur noch mit diesen Zangen, weil ich mich einfach so sehr daran gewohnt habe. Auch beim Anrichten von Suppen sind sie perfekt, da man zunächst schließlich die gekochten Nudeln in eine Schale gibt und im Nachhinein den Rest hinzugibt. Das Garnieren macht dadurch richtig viel Spaß.

Die Edelstahlvariante nutzt man vor allem bei Barbecue, Galbi oder Bulgogi. Im Prinzip also bei allem, das man direkt vom Tischgrill weg verspeist.

Letzte Aktualisierung am 16.11.2018 um 05:19 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

News Reporter
Hi, ich bin der Admin & Inhaber von ansoko. ^-^v Zuständig für das Coding, Grafiken, Seitenaufbau und Recherche sorge ich dafür, dass hier alles funktioniert und ihr regelmäßig tolle Beiträge zu lesen bekommt!
- Werbung -