Grillplatte / Tischgrill

Die Grillplatte ist eines der wichtigsten Utensilien in jeder koreanischen Küche. Mit ihr werden sämtliche Barbecuegerichte zubereitet, was ein so gängiges Feiertagsessen in Korea ist, wie es bei uns etwa das Raclette oder Fondue geworden ist. Es gibt verschiedene Formen und Arten von Platten. Manche werden elektronisch mit Hitze versorgt, andere haben ein Gitter an ihrer Oberseite und entwickeln etwa durch Gas kleine Flammen.

Dies sind die gängigsten Grillplatten, wobei die zweite am weitesten verbreitet ist. In manchen koreanischen Häusern oder beispielsweise auch in Restaurants findet man Tische vor, welche solche Platten bereits fest integriert haben.

Das Fleisch wird hier dann mariniert (oder auch unmariniert) gegrillt und dann mit den restlichen Beilagen verspeist. Bulgogi ist beispielsweise ein Gericht, das über so einen Grill gegessen wird. Das gebratene Rindfleisch wird in Salatblätter oder oft auch Seetangblätter gerollt; zusammen mit ein paar Beilagen wie Kimchi oder diversen Gemüse- und Krautsorten und dann in einem Happen gegessen. Abgebissen wird nicht, das ist hier eher unüblich. Der Reis wird dann oft per Löffel gegessen und kommt nicht in die fingerfertigen Röllchen dazu.

Die verschiedenen Grillplatten eignen sich für jeden Anlass. Doch wo liegen die Unterschiede? Gibt es Platten, die nur für bestimmte Lebensmittel geeignet sind? Um euch den Kauf einer passenden Grillplatte zu erleichtern haben wir drei verschiedene Modelle herausgesucht, die von günstig bis eher höherpreisig gehen. Schließlich solltet ihr beim Kauf nicht nur auf den Preis achten, sondern gleichzeitig auf die Funktionen, die der Tischgrill bieten kann.

Das Modell mit Grillaufsatz* ist klein, aber kann dem Nutzer einiges bieten. Der Gaskocher wird mit einer Piezo Zündung betrieben. Das bedeutet, dass ihr die handelsüblichen Butangaskartuschen dafür verwenden könnt. Vorteilhaft ist, dass der kleine Grill mit einem Ganzmetallgehäuse versehen ist, sodass eine große abnehmbare Topfstelle ebenfalls kein Problem darstellt. Diesen kleinen Tischgrill könnt ihr einfach überall mit hinnehmen. Ihr bekommt sogar einen passenden Kunststoffkoffer dazu, sodass der Transport kinderleicht ist. Findet ihr nicht, dass es für den nächsten Campingurlaub echt gut geeignet ist? Oder benutzt ihn an warmen Sommertagen einfach mal auf dem Balkon. Aufgrund der eher kleinen Größe und dem leichten Gewicht ist der Tischgrill der ideale Begleiter für euch.

Weiterhin haben wir uns den Steba VG 90 compact Grill* angeschaut. Das kleine kompakte BBQ ist ebenfalls der perfekte Begleiter für unterwegs oder an einem schicken Barbecue für zuhause. Die Grillplatte ist einfach perfekt zum Grillen von Fleisch und Gemüse, so wie ihr es am liebsten mögt. Ihr könnt natürlich auch die Temperatur nach euren eigenen Wünschen regulieren. Hinzu kommt, dass der Tischgrill auch für unterwegs ideal geeignet ist. Aufgrund des integrierten Windschutzes entstehen keine Probleme. Sogar eine Low Fat Einrichtung ist mit eingebaut, sodass jegliches Fett vom Anbraten direkt in die Auffangschale fällt. Für diesen Tischgrill braucht ihr allerdings eine Steckdose, da er mit Strom betrieben wird. Zuhause oder auf dem Campingplatz stellt dies kein Problem mehr dar.

Als letzten haben wir euch den Unold 58543 Asia Grill* herausgesucht, der vor allem etwas fürs Auge ist. Der Grill ist in zwei Farben erhältlich, in orange und Silber. Die besonders große Grillplatte von 30 cm Umfang ist einfach auf jeder Party ein echter Hingucker. Insgesamt bekommt ihr bei diesem Tischgrill sieben Stufen geboten, die ihr frei regulieren könnt. Außerdem ist der Grill in Kleinteile zerlegbar, sodass ihr euch selbst bei der Reinigung keine weiteren Gedanken mehr machen müsst. Ebenso vorteilhaft ist, dass ihr den Grill einfach in die Spülmaschine stecken könnt.

Natürlich solltet ihr schauen, dass ihr einen Tischgrill findet, der eurem Zweck dient. Die ersten beiden Modelle, die wir euch vorgestellt haben sind für unterwegs oder selbst fürs Camping einfach sehr gut geeignet. Von der Größe her eignet sich der letzte Tischgrill besonders gut für die Verwendung auf einer Party. Die große Grillplatte ist einfach bestens geeignet, sodass ihr wie eine Art Raclette planen könnt. Holt euch daher ein wenig Korea nach Hause und probiert mit einem Tischgrill einfach mal was anderes aus. Ihr könnt ihn sogar auf dem Balkon benutzen, ohne das er die Nachbarn aufgrund von Rauchentwicklungen stören wird.

Letzte Aktualisierung am 19.12.2018 um 15:00 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

News Reporter
Hi, ich bin der Admin & Inhaber von ansoko. ^-^v Zuständig für das Coding, Grafiken, Seitenaufbau und Recherche sorge ich dafür, dass hier alles funktioniert und ihr regelmäßig tolle Beiträge zu lesen bekommt!
- Werbung -