Diese Idols mussten einen hohen Preis für ihre Liebe zahlen
picture credit: SparkleS085 & Light Monde

Dating und Beziehung sind in der Welt des KPOP nach wie vor ein Taboo. Und selbst, wenn die hier zugrundeliegenden Ansichten durch HyunA’s und Dawn’s Beziehung mittlerweile einen immer stärkeren Einfluss auf Netizens und Fans haben, müssen viele Stars einfach wahnsinnige Opfer bringen.

Insbesondere in den ersten Jahren ihrer Karriere werden sie oft durch einen Vertrag an die Vereinbarung gebunden, für eine fixe Anzahl an Jahren keine Beziehung einzugehen. Zu sehr würde dies dem Ruf der Band und damit sogar der gesamten weiteren Karriere jedes einzelnen Members schaden. Wer sich dennoch für die Liebe entscheidet, zahlt dafür oftmals einen hohen Preis. Ein paar Idols, denen genau das passiert ist, möchte ich euch heute aufzeigen.

Warum dürfen Idols niemanden lieben?

Eigentlich klingt es doch ganz schön hart, dass Idols einfach keine Beziehung führen dürfen. Und keine Frage, das ist es natürlich auch. Die KPOP Kultur ist streng und hart zu den Stars. Wer eine Karriere anstrebt, hat – so der Meinung der meisten in dieser Szene – gefälligst hart zu arbeiten, anstatt sich einer anderen Person hinzugeben. Dass es sich dabei um Menschen handelt, die auch über ein Gefühlsleben und Bedürfnisse verfügen, gerät dadurch schnell aus dem Fokus. Viele Fans gehen dabei sogar so weit, zu denken, dass die Idols nur durch sie einen solchen Erfolg einfahren und dass sie daher auch zu einem Teil ihnen gehören.

Sobald Dating News an die Oberfläche geraten, lassen sie ihre Lieblinge fallen. Vorbei ist der große Support, die große Zuneigung. Und dieser Effekt weitet sich dann sogar auf das Label aus, wodurch dieser Teufelskreis überhaupt erst so rasant in Gang gebracht wird. Sollte es dann doch mal zu einer Beziehung kommen, wird daher auch oft so lange dementiert, bis es einen eindeutigen Beweis dafür gibt. Und wehe dem Idol oder Star, der seine Beziehung dann am Ende selbst bestätigt…iiiiiiiiii

Som Hyein und ihre Freundin

Som Hyein ist ein ganz extremer Fall, wenn es um dieses Thema geht. Denn sie ist nicht nur in einer Beziehung, sondern das auch noch mit einer Frau. Ungefähr im August gab sie öffentlich durch einen Instagrampost zu, bisexuell zu sein. Daraufhin hagelte es homophobe Kommentare seitens der Netizens. Obwohl sie sich kurz darauf zu Wort meldete und angab, dass sie rechtlich gegen die Hasstiraden vorgehen würde, stoppten sie nicht. Zu allem Überfluss ist ihre Partnerin kein Star, sondern eine ganz normale Bürgerin.

Choiza und Sulli

Bereits viele Monate und Jahre vor Sullis Selbstmord wurde sie immer wieder Ziel heftiger Kritik und fieser Kommentare. Kaum hatte sie einen Post auf Instagram hinterlassen, hagelte es Beschimpfungen und wüste Anschuldigungen. Oft wurde sie beschuldigt, einfach nur nach Aufmerksamkeit fischen zu wollen. Besonders, als die Schlagzeile durch die Medien ging, dass sie mit Künstler Choiza liiert sei, waren ihr Netizens nicht sehr wohlgesonnen.

Choiza-Sulli
picture credit: 여니수니 & Marie Claire Korea

Im September 2013 kamen erstmals die Gerüchte auf, dass sie den Rapper daten würde. Zunächst dementierten beide Agenturen. Ein paar Tage später wurde aber darüber berichtet, dass Choiza offenbar seine Geldbörse verloren habe. Der Finder entdeckte darin Fotos der beiden und stellte sie online. Die gingen sofort viral. Amoeba Culture, das Label, dem Choiza angehört, bestätigte zunächst nur, dass es sich bei der gefundenen Geldbörse um seine handelte. Im August 2014 bestätigten schließlich beide Agenturen die Beziehung.

Choiza meldete sich wenig später in einem persönlichen Statement zu Wort. Er entschuldigte sich bei seinen wütenden Fans dafür, dass er sie nicht schon früher darüber aufgeklärt hatte. Doch aufgrund der vielen hasserfüllten Kommentare, die Sulli immerzu erhielt, war es schwierig, diese Neuigkeiten mit allen zu teilen. Kurz darauf gab SM Entertainment bekannt, dass Sulli für eine unbestimmte Zeit lang alle Aktivitäten pausieren würde. Es war unklar, ob das wirklich im Zusammenhang mit ihrer Beziehung stand, doch viele Fans gingen davon aus. Ein Jahr später gab sie bekannt, dass sie f(x) verlassen würde.

Kang Daniel und Jihyo

TWICE’s Jihyo und Kang Daniel bestätigten durch ihre Agenturen im vergangenen August, dass sie in einer Beziehung sind. Viele der Fans waren sehr überrascht darüber. Dispatch, die ursprünglich dafür verantwortlich waren, dass diese Information überhaupt ans Licht gekommen ist, veröffentlichten daraufhin sehr viele Fotos, auf denen die beiden während ihrer Dates zu sehen waren.

Kang-Daniel-Jihyo
picture credit: Daydream, 월아조운

Da sie noch mit ihren Bandkolleginnen in einer Wohnung lebt, fanden die Dates in der Regel im Apartment des Sängers statt. Dies befindet sich im luxuriösen UN Village Apartment Komplex.

Die News gingen durch die Medien nur zwei Wochen, nachdem Daniel sein Solodebüt unter seiner eigenen Agentur startete. Seine Fans kritisierten ihn und drohten damit, ihn nicht weiter zu unterstützen. Sie waren erzürnt, weil er sich von Wanna One trennte und zum selben Zeitpunkt noch einen Rechtsstreit mit seiner ehemaligen Agentur ausfocht.

Taeyeon und Baekhyun

Lange Zeit, nachdem sich diese beiden Idols trennten, sprach Baekhyun hin und wieder davon, dass er noch immer nicht über die Trennung hinweg sei. Erstmals kamen die Gerüchte im Juni 2014 auf, damals hieß es, die beiden wären schon seit ein paar Monaten dabei, sich näherzukommen. Als dann schließlich auch in ihrem Fall Fotos ihrer Dates veröffentlicht wurden, tobte ein regelrechter Sturm durch die Medien.

Taeyeon-Baekhyun
picture credit: SparkleS085 & Light Monde

Kurz, nachdem die Gerüchte aufgekommen waren, bestätigte die Agentur der beiden die Beziehung. Damit waren Taeyeon und Baekhyun auch das erste Pärchen überhaupt, das von SM Entertainment bestätigt wurde.

Zum damaligen Zeitpunkt hatten EXO erst zwei Jahre nach ihrem Debüt hinter sich. Und Girl’s Generation waren quasi am Höhepunkt ihrer Karriere angelangt. Obwohl beide beim selben Label unter Vertrag stehen, waren die Fans regelrecht getroffen und überrascht von dieser Verbindung. Es hagelte Kritik von allen Seiten, insbesondere in Taeyeons Richtung. Die sah sich daraufhin gezwungen, ihre Social Media Profile dicht zu machen.

Aber auch EXO trug einen ziemlichen Imageschaden davon, da viele Fans erzürnt darüber waren, dass Baekhyun immerzu angab, er wolle niemanden daten, ehe er nicht 35 Jahre alt sei und er immer wieder betonte, wie sehr er seine Fans liebte. Viele fühlten sich davon am falschen Fuß erwischt. Manche EXO-Ls starteten sogar eine Petition, deren Ziel es war, Baekhyun aus der Band zu kicken. Auch als Moderator für SBS‘ Inkigayo sollte er gefeuert werden, so forderten sie vom Sender mit einer weiteren Petition. Nachdem 1.800 Unterschriften gesammelt waren, wurde sie jedoch entfernt.

Leider endete es hier noch nicht. Während mancher Aufnahmen für die Show Inkigayo riefen manche immer wieder das Wort „Betrüger“ in seine Richtung. Baekhyun war nur schwer in der Lage dazu, sich zu beherrschen udn bekam oft sehr glasige Augen. Verschiedene Aufnahmen zeigten, dass er sich äußert unwohl fühlte. Unter anderem diese stammt aus jener Zeit:

Baekhyun und Taeyeon veröffentlichten schließlich beide Entschuldigungen für ihre Fans. Taeyeon entschuldigte sich sogar am Flughafen bei ihren Fans für die News.

2015 schienen sie dann dem Stress nicht mehr stand zu halten und trennten sich. Es wurde allerdings nie offiziell bestätigt, dass dies der Grund dafür war. Monate später kamen immer wieder Gerüchte auf, dass sie ein Liebes-Comeback hätten, doch bislang kam es nicht dazu.

Seo Taiji und Lee Jiah

Wenn wir schon über skandalöse Fälle von Liebesromanzen in der Welt des KPOPS sprechen, darf natürlich die Beziehung von Seo Taiji und Lee Jiah (Schauspielerin) nicht fehlen. Es ist die wohl schlimmste von allen.

Auch hier waren Netizens förmlich geschockt, da niemand die News hat kommen sehen. In diesem Fall allerdings deshalb, da sie einander nicht nur dateten, sondern zum damaligen Zeitpunkt bereits im Geheimen verheiratet waren. Und Lee Jiah hatte ihre Scheidung eingereicht. Es war 2011, als diese Neuigkeit Fans in ganz Korea den Atem raubte. Vor allem, da die Schauspielerin damals schon mit ihrem Schauspielkollegen Jung Woosung liiert war. Der wusste damals gar nicht, dass sie verheiratet war.

Während der vielen Berichterstattungen wurde bekannt, dass sie 1997 ihre Hochzeit hatten und 2006 dann die Scheidung eingereicht wurde. Getrennt hatten sie sich aber bereits 2000, als Seo sicht entschloss, zurück nach Südkorea zu kommen, um hier seine Solokarriere zu starten. Bekannt wurde das eigentlich erst, als ein paar Infos der Scheidung geleakt wurden. Unter anderem, dass sie ihn auf 5,5 Bio Won (ca. 4,2 Mio Euro) verklagt hatte. Die beiden einigten sich außergerichtlich, die genaue Summe wurde aber nie bekannt.

Jung Woosung und Lee Jiah trennten sich voneinander und auch die Schauspielkarriere von Lee trug einen herben Schlag davon.

Selbst viele Jahre später wird sie immer wieder darauf angesprochen. In einem Interview erzählte sie zum Beispiel davon, wie schwierig es für sie war, mit all dem umzugehen. Nicht nur mit der Trennung und der öffentlichen Kritik, sondern auch damit, dass sie mit dem damals größten KPOP Star des ganzen Landes verheiratet gewesen ist.

Hara & Yong Junhyung

Der ehemalige Rapper und Songwriter von Highlight (damals BEAST bzw. noch früher B2ST) führte eine Beziehung mit Hara von KARA. Besonders die Sängerin musste damals dafür eine Menge einstecken, da dies den Beautys (BEAST’s Fanclub) ganz und gar nicht gefiel. Sie trennten sich voneinander, gaben damals an, dass sie aufgrund der Aktivitäten in Japan von KARA und dem steigenden Erfolg von BEAST kaum mehr Zeit füreinander hätten.

Knapp sechs Monate nach ihrer Trennung wurde Hara in der Show Radio Star befragt, wie ihre Beziehung denn so gewesen sei. Die Fragestellung war recht provokativ und wurde immerzu wiederholt. Schließlich wurde sie etwas ungehalten und erhielt durch ihre Reaktion den Nicknamen „Dating-Dol“. Leider war dies der Hauptgrund, dass das Image von KARA in Korea weitestgehend zerstört wurde. Daher war die Band daraufhin regelrecht dazu gezwungen, sich auf Japan zu konzentrieren.

HyunA & E’Dawn

Selbstverständlich dürfen auch diese beiden nicht in dieser Auflistung fehlen.

Zwar hatten Fans immer wieder vermutet, dass zwischen den beiden was läuft, da sie einander ganz anders behandelten, als es mit ihrem dritten Kollegen bei Triple H der Fall war. Im August 2018 drang dann ein Newsartikel in die Medien, der behauptete, dass sie zusammen wären. Pentagon stand damals kurz vor einem Comeback. Die Band, der E’Dawn (heute übrigens nur noch Dawn) früher angehörte. Er war einer der beliebtesten Member.

edawn-hyuna
picture credit: The JH Media

Zunächst dementierte Cube Entertainment. Dann aber bestätigte HyunA die News auf eigene Faust und gab zu, dass sie bereits seit zwei Jahren ein Paar wären. Ein Zeitraum also, in dem er noch ein Rookie war und Pentagon noch gar nicht debütiert hatte. Beide gaben kurz daraufhin einem Nachrichtenmagazin gegenüber an, dass sie sich wohler fühlten, wenn sie einfach dazu stehen dürften. Cube Entertainment war nun dazu gezwungen, die Beziehung zu bestätigen. Dann begann das Drama.

Zuerst gab Cube Ent. bekannt, dass sämtliche Aktivitäten von Triple H pausiert werden. Dann wurden ausnahmslos alle Auftritte der drei in TV Shows abgesagt. Die Fans begannen dann, Pentagon zu boykottieren und forderten, dass der Sänger aus der Gruppe genommen werden muss. Überraschend gab Cube Entertainment dann auch genau das bekannt. Allerdings hatten sie auch den Vertrag mit HyunA noch am selben Tag aufgekündigt. HyunA gab später an, dass sie das selbst durch die Nachrichten erfahren haben und die Agentur gar nicht mit ihnen darüber gesprochen hatte. Dann ruderte Cube Entertainment zurück. Gab an, dass man lediglich Gespräche darüber führe. Einige Zeit später wurde dann dennoch bekanntgegeben, dass die Verträge nun gekündigt würden.

Aber wenn es schon für sonst kein Paar in dieser Liste ein Happy End gegeben hat, dann wenigstens für die beiden. Denn kurz nach ihrer Trennung von Cube Entertainment kamen beide bei PSY’s neuer Agentur P Nation unter. Aktuell stehen sie dort auch kurz vor ihren Solo Releases.


Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!