Wie sich Map Of The Soul in das große Konzept eingliedert picture credit: I Dare U JK

Der Release am 12. April für das neue BTS Album wurde angekündigt und bereits am 13. März beginnt der Vorverkauf dafür. Damit kommt das Album bereits einen Tag nach dem Ende des Webtoons von BTS heraus. Nun, da auch der offizielle Name des Comebacks im Raum steht, können überraschend viele Verbindungen zum Konzept in den bisherigen Releases und Auftritten gefunden werden. Erneut sehen wir uns aufgrund dem puzzlehaften Verhalten und den achtsam gestreuten Hinweisen mit einer regelrechten Schnitzeljagd konfrontiert.

Angefangen dabei, dass in der letzten Zeile von Seokjins Note Eintrag wortwörtlich geschrieben steht, dass er vielleicht einen Schritt näher daran kommt, eine Karte seiner Seele zu finden.

Dann gaben sie bei einem ihrer Auftritte zu den 2018 MNET Asia Music Awards einen Hinweis auf das Release, als sie die Nachricht verkündeten: I’ll Show You The Map Of The Soul. Im nachfolgenden Video ab 2:30 zu sehen.

Auch bei einem ihrer Auftritte mit DNA gab es einen gut platzierten Hinweis. So trug Jin am 12. Oktober 2017 einen Pullover mit dem Schriftzug PERSONA an etwa der linken Schulterhöhe. Ausgerechnet er, der ohnehin schon immer die Smeraldo Blume bei sich trägt.

Persona als einer von vier Teilen der Soul Map Ära

Nun hat C.G. Jung in seinem Buch Jungs Map Of The Soul eine Theorie über die innere wie äußere Existenz der Seele definiert. Ferner werden die vier betreffenden Bereiche auch als Jungian Archetypes bezeichnet.

Zu beachten ist dabei, dass Big Hit Entertainment jenes Buch bereits seit längerer Zeit im eigenen Shop anbietet. Aus diesem Grund bedient man sich hier an den vier Bereichen und stellt die Theorie auf, dass es sich bei Soul Map um eine neue Ära handelt, die vier Releases umfasst. Dieser Theorie kommt unterstützend zugute, dass sich einer der Bereiche mit dem Titel des folgenden deckt: Persona.

  • The Persona
  • The Anima/Animus
  • The Shadow
  • The Self

Oder nach den Jungian Archetypes heraus als mögliche Albentitel interpretiert:

  • Persona
  • Ego
  • Shadow
  • Self

Die immer wiederkehrende Maske im Konzept von BTS findet in Persona auch den ersten großen Anhaltspunkt. Immerhin handelt es sich dabei auch um das lateinische Wort für Maske! Im psychologischen Sinne geht es dabei um die Maske, welcher ein Mensch nach außen hin durch die Persönlichkeit trägt, die er vorgibt, zu sein. Manchmal ist sie mit seinem Selbstbild identisch, manchmal hingegen nicht.

News Reporter
- Werbung -
error: Dies ist ein Kopierschutz.