Heize
picture credit: seono의 BOL4 story

Die Künstlerin Heize wurde durch die Reality-Show Unpretty Rapstar so richtig berühmt, als sie an der zweiten Staffel teilgenommen hat. Zuvor debütierte sie bereits im Jahr 2014 mit ihrer ersten EP, die denselben Namen trug, wie sie sich selbst nennt. Die zweite EP folgte dann nach der Teilnahme an der Serie, seither veröffentlicht sie immer wieder Mal Songs und arbeitet mit diversen Künstlern zusammen.

Name Jang Dahye 장다혜
Aktivität 2014 bis heute
Labels Stone Music, Studio Blu
Geburtstag 09.08.1991
Sternzeichen Löwe
Blutgruppe 0
Größe 1,65 cm

Geboren wurde Jang Dahye im Jahr 1991 in Daegu. Zusammen mit ihrem älteren Bruder wuchs sie in einem christlichen Haushalt auf. Damit sie ihre Gesangskarriere einschlagen durfte, musste sie von ihrem Vater aus eine Top-Schülerin werden, was ihr letzten Endes auch gelungen ist.

Als sie dann nach Seoul gezogen ist, um sich hier zu verwirklichen, lebte sie mit einer Freundin in einer WG. Da sie sich nicht von ihren Eltern helfen wollte, nahm sie drei verschiedene Teilzeitjobs an und musste sich eine Zeit lang äußerst sparsam ernähren. Sie hatten beide kein Geld für Essen, dadurch ernährten sie sich hauptsächlich von Vitaminen, die nach Zitronen schmeckten. Dadurch landeten sie allerdings auch im Krankenhaus, weshalb Heize so auch nie wieder leben möchte.

Sich selbst sieht sie mehr als Künstlerin, als Star. Sie versucht, ein normales Leben zu leben, braucht mehrere Wecker, um morgens aus dem Bett zu kommen, liebt Kaffee und Instant Essen (ganz besonders Tteokbokki) und googlet sich selbst immer mal wieder. Alkohol kann sie dafür gar nicht ausstehen und Makeup mag sie auch nicht so wirklich, wenn es denn nicht sein muss. Eine Sache, die sie wohl nicht so einfach loswerden kann, ist ihr Dialekt. Denn sie spricht immer im Daegu-Dialekt.

Ein Begriff war sie vielen bereits durch ihre Zusammenarbeit mit EXO’s Chanyeol für Unpretty Rapstar. Später kam dann eine Zusammenarbeit mit BTS‘ Suga hinzu, der einen Song für sie produziert hat und darüber hinaus kann sie auf Kooperationen mit in der Rap-Szene sehr bekannten Künstlern, wie DEAN, Gaeko oder auch Giriboy zurückblicken.