RM
picture credit: Dispatch

RM oder auch Kim Namjoon ist natürlich jedem durch seine Rolle als Leader von BTS ein Begriff. Doch auch als Solokünstler hat er so einiges zu bieten, das wir uns einmal näher ansehen sollten. Denn es ist eine rohe Seite, die den urtümlichen Rapper in ihm zum Vorschein bringt – fernab vom Glitzer und Glamour des KPOP.

Name Kim Namjoon 김남준
Ehemalige Künstlernamen RapMonster, Runch Randa (als Underground-Rapper)
Aktivität 2013 bis heute
Labels Big Hit Entertainment
Geburtstag 12.09.1994
Sternzeichen Jungfrau
Blutgruppe A
Größe 1,81 m
Member von BTS

Da er ein besonders guter Schüler war, waren seine Eltern zunächst dagegen, dass er Musiker werden wollte. Doch er schaffte es, sie zu überreden und sie von seinem Talent zu überzeugen. Insbesondere nach dem Debüt von BTS waren sie restlos davon überzeugt, dass die Band es schaffen konnte, erfolgreich zu werden.

Im Jahr 2009 bewarb er sich zunächst bei Big Deal Records und bestand die erste Runde zusammen mit Samuel Seo. In der zweiten scheiterte er jedoch dann, da er seinen Text vergaß. Nach der Show tauschte er mit Sleepy die Kontaktinformationen aus, der diese Infos dann an Pdogg, einem Produzenten von Big Hit Entertainment, weitergab.

Noch im Jahr 2010 kontaktierte Sleepy den ambitionierten Rapper, der zu der Zeit bereits in der Underground-Rapszene als Runch Randa aktiv war und hier mit Zico – ebenfalls damals noch Teil der Underground-Szene – mehrere Tracks produzierte. Er bestärkte ihn, sich bei dem Label zu bewerben. Seine darauffolgende Begegnung mit Pdogg und Bang PD sorgte dafür, dass dieser eine Hip-Hop-Gruppe überhaupt erst in Betracht zog.

Mit nur 16 Jahren wurde RM als erste Mitglied von Big Hit unter Vertrag genommen. Es folgte eine dreijährige Traineezeit, in der er unter anderem für die Girlband GLAM die Songs Party (XXO) und I Like That produzierte und in der BTS mehreren Lineupveränderungen unterzogen wurde. 2013 folgte schließlich das offizielle Debüt der Band.

Soloaktivitäten von RM

Neben den Bandaktivitäten arbeitet RM auch immer wieder mit anderen Künstlern zusammen. So brachte er zum Beispiel 2015 mit Warren G die Single P.D.D heraus und arbeitete mehrmals mit MFBTY zusammen – für offizielle Releases als auch für Special Stages in großen Shows.

2015 veröffentlichte er außerdem sein erstes Mixtape, das den Titel RM trägt.

Es war vermutlich der erste Schritt in Richtung seines neuen Künstlernamens. Zur damaligen Zeit nannte er sich nämlich noch RapMonster. Mit zunehmendem internationalen Erfolg von BTS legte er diesen jedoch ab und verwendete nur noch RM.

Im Übrigen beginnen sämtliche seiner Künstlernamen mit R, da die Silbe 남 seines Namens auf dem Kopf gestellt diesen Buchstaben ergibt.

Ebenfalls 2015 nahm er zusammen mit der Sängerin Mandy Ventrice den offiziellen koreanischen Soundtrack für Fantastic Four auf.

Genauso wie sein Bandkollege Suga ist er neben seiner Hauptkarriere auch als Produzent für andere tätig. So stammt zum Beispiel der Song Dilemma von Homme aus seiner Feder.

Weitere Fakten über sein Privatleben

  • Er hat eine jüngere Schwester.
  • Er spricht fließend Englisch, was er insbesondere durch die Serie Friends lernte, die er sich mit seiner Mutter angesehen hat.
  • Für Gedichte, die er während seiner Schulzeit schrieb, erhielt er oft Auszeichnungen.
  • Sein IQ beträgt 148.
  • Er zählte während den landesweiten Universitätsaufnahmeprüfungen für Sprache, Mathematik, Fremdsprache und Sozialkunde zu den besten 1 % Schülern des ganzen Landes.
  • Er verbrachte als Schüler 6 Monate in Neuseeland, um dort seine Englischkenntnisse zu festigen.