Metallbesteck

Ihr kennt das ja sicherlich – man bestellt sich online ein leckeres asiatisches Esspaket und bekommt ein paar hölzerne Essstäbchen dazugeschenkt. Was in weiten Teilen Asiens völlig normal ist, macht man in Korea kaum. Während andere Völker ihren Besteck aus Holz oder auch Bambus fertigen, nutzt man auf der koreanischen Halbinsel fast ausschließlich Metallbesteckt.

Das geht noch auf die frühe Kaiserzeit zurück, in welcher wichtige Politiker ganz einfach vergiftet werden konnten, indem man die Holzstäbe lang genug in die mit Gift versetzte Flüssigkeit hielt. Es saugte sich damit voll und während dem Essen gelangte es über die Lippen in den menschlichen Kreislauf. Eine verheerende Wirkung, der man schnell entgegenwirken musste.

Koreanische Essstäbchen wurden über die Zeit hinweg in metallener Form beibehalten. Einfach, weil sie so viele praktische Vorteile bieten.

Diese Vorteile bieten koreanische Stäbchen

  • Sie sind nachhaltig für die Umwelt, da sie aus Metall gefertigt werden und damit wiederverwendet werden.
  • Das Metall lässt sich sehr einfach abwaschen – in der Regel ist es auch Geschirrspülmaschinentauglich.
  • Die koreanischen Stäbchen sind äußerst langlebig und robust.
  • Ihr Metall ist hitzebeständig, ihr werdet euch also weder Zunge, noch Lippen daran verbrennen.

Wie ihr auf den einzelnen Bildern sehen könnt, besteht koreanischer Besteck nicht nur aus einem Paar Stäbchen. Auch ein Löffel ist hier stets dabei, mit dem der Reis aus seiner kleinen Schale geschaufelt wird. Angeordnet werden sie einfach nebeneinander rechts von der Hauptspeise. Esst ihr keine Suppe, sondern ein Gericht, bei dem Reis die Hauptmahlzeit darstellt, befinden sie sich damit also rechts von der kleinen Reisschale.

Nicht vergessen: Die Beilagen und damit auch das zubereitete Fleisch oder die Meeresfrüchte werden immer als Nebenspeise zum Reis angesehen.

Was ihr auf keinen Fall mit koreanischen Essstäbchen tun dürft

  • Fallen sie in einem Restaurant auf den Boden, fragt nach neuem Besteck. Zu Hause könnt ihr sie natürlich einfach kurz abwaschen.
  • Steckt die Stäbchen niemals aufrecht in eine Suppe oder in den Reis hinein. Das hat in Korea nämlich mit dem Totenkult zu tun und nichts bei Tisch zu suchen.
  • Nutzt keine Kochstäbchen zum Essen – diese sind sehr leicht daran zu erkennen, dass sie Überlänge haben. Wer umgekehrt normale Stäbchen zum Kochen nutzt, kann mit denen natürlich auch essen.

Interessante Zusatzprodukte zum koreanischen Besteck

Wer zu Beginn etwas Unterstützung möchte, kann klassische Kinderstäbchen oder die Aufsätze davon nutzen. Sie verhindern, dass die Stäbchen davonrutschen und voneinander getrennt werden!

Damit kommen wir aber auch schon zum nächsten Punkt:

So esst ihr mit Stäbchen

Wie ihr mit dem Löffel umgeht, dürfte natürlich klar sein. Mit den Stäbchen haben viele Einsteiger hingegen natürlich Probleme, da sie den Umgang schlichtweg nicht gewohnt sind.

  • Ein Stäbchen liegt zwischen Daumen und Zeigefinger und wird vom abgebogenen Ringfinger gehalten. Während dem Essen wird dieser nicht bewegt.
  • Das zweite Stäbchen – das, welches bewegt wird, um zu essen – wird vom Daumen gegen den Zeigefinger gedrückt und liegt an der Spitze des Mittelfingers auf. Im Prinzip haltet ihr es wie einen Stift.

Noch Unklarheiten? Schaut euch das nachfolgende Video an und übt ein wenig:

Letzte Aktualisierung am 19.04.2019 um 17:29 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

News Reporter
Hi, ich bin der Admin & Inhaber von ansoko. ^-^v Zuständig für das Coding, Grafiken, Seitenaufbau und Recherche sorge ich dafür, dass hier alles funktioniert und ihr regelmäßig tolle Beiträge zu lesen bekommt!
- Werbung -