Erneut floh ein nordkoreanischer Soldat!

Während es in der Vergangenheit immer wieder zu militärischen Zwischenfällen gekommen war, wann immer ein Soldat vom Norden in den Süden floh, schien das jüngste Ereignis zunächst unbemerkt passiert zu sein. Während beide Seiten aktuell damit beschäftigt sind, den Bau der Straße zwischen Nord- und Südkorea fortzusetzen, überquerte ein nordkoreanischer Soldat die Grenze zum Süden. der südkoreanische Generalstab ließ verlautbaren, dass er bei ihnen in sicherer Obhut sei. Nun möchte man ihn befragen, wie er genau zu ihnen gelangt war.

In den vergangenen Jahren kam es mehrmals zu einer Flucht in den Süden. Die meisten – insbesondere Zivilisten – suchen jedoch Schutz im noch nördlicheren China. Mehr als 10.000 Nordkoreaner sind in den letzten Jahren dorthin ausgewandert.

Im aktuellen Fall werden keine besonderen Vorkommnisse von südkoreanischen Nachrichtenagenturen gemeldet.

News Reporter
Hi, ich bin der Admin & Inhaber von ansoko. ^-^v Zuständig für das Coding, Grafiken, Seitenaufbau und Recherche sorge ich dafür, dass hier alles funktioniert und ihr regelmäßig tolle Beiträge zu lesen bekommt!
- Werbung -