BTS’ Wehrdienst: Keine Ausnahme, aber ein Aufschub soll es sein
picture credit: Dispatch

Die Diskussion rund um den Wehrdienst von berühmten KPOP Stars, die dem Land einen hohen wirtschaftlichen Aufschwung verleihen, geht in die nächste Runde. Insbesondere im Fokus: BTS.

Zuerst wollte die Regierungspartei einen Ersatz statt dem Wehrdienst anbieten (hier nachzulesen), dann verlautbarte die Military Manpower Administration in Korea, dass es keine Ausnahme für BTS geben würde (hier nachzulesen).

Nun sagt die Regierung: Man will zumindest gewährleisten, dass die Member ihren Wehrdienst aufschieben können.

Wie lange genau, wurde dabei bislang nur gestreift. In erster Linie soll es dabei darum gehen, dass die Karriere nicht unterbrochen werden muss, wenn sie gerade in ihrer Blüte und damit am Höhepunkt steht.