Shownus Affären-Fotos sollen manipuliert sein
picture credit: mduangdara

In all dem Trubel um Member Wonho haben die Monbebe auch noch mit einem ganz anderen Problem zu kämpfen; der Vorwurf über eine Affäre, die Member Shownu mit einer verheirateten Frau haben soll. Wir haben darüber schon kurz aufgeklärt; hier aber nochmal der Übersicht zuliebe.

Kurz, nachdem der Skandal bekanntgeworden und an die Öffentlichkeit gedrungen war, meldete sich der Ehemann besagter Dame bei Starship Entertainment und klärte alles auf. Die beiden hatten offenbar Kontakt zueinander, doch Shownu wusste nichts von der Hochzeit. Darüber hinaus ereignete sich diese vergangenen August, als die beiden schon gar keinen Kontakt mehr hatten.

Einschlägige Fotos sollen gefälscht sein

Nun das erstaunliche Update: Die Fotos, die dazu genutzt wurden, um den Künstler in Verruf zu bringen, seien laut seiner Agentur manipuliert worden. Man prüfe nun, welche rechtlichen Schritte dagegen eingeleitet werden können, dass sie erst in Umlauf gebracht wurden. Dabei beruft man sich unter anderem auf die Verletzung des Persönlichkeitsrechts, als auch auf sexuelle Belästigung.

Um was für Bilder geht’s da überhaupt?

Ein Netizen hatte vor einigen Stunden Bilder in Umlauf gebracht, die einen semi-nackten Mann zeigen, der schlafend auf einem Bett liegt. Er gab an, dass es sich dabei um Monsta X’s Shownu handeln soll. Durch die aktuellen Schlagzeilen über den Künstler und die angebliche Affäre gingen viele davon aus, dass diese Bilder damit unmittelbar im Zusammenhang stehen.


Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!