#SaveGWSN: Fans von GWSN organisieren sich, um die Band zu retten
picture credit: The Wave Music

Obwohl vor knapp zehn Tagen der Produzent Swin Lee bekanntgegeben hatte, dass er nie für einen Release von GWSN bezahlt wurde, bleibt es besorgniserregend ruhig um die Band. Fans organisieren sich nun, um die Gruppe zu retten. Sie trenden auf Twitter den Hashtag #SaveGWSN und bitten darum, dass man in seinen Posts dazu auch die Band und das Label markiert: @official_GWSN und @the_wave_music.

Sie fordern dadurch nicht nur eine bessere Behandlung der Band, sondern auch dass die Produzenten und involvierte Mitarbeiter künftig fairer behandelt werden.

Auch ein Massen-Mailing wird dazu im Moment veranstaltet. Alle Infos hierzu findet ihr in folgendem Tweet:

Bislang hat sich das Label noch nicht zur Situation geäußert.


DRINGEND: ansoko braucht eure Spenden, um finanziert zu werden!

ansoko ist absolut von Werbeeinnahmen und Spenden abhängig. Um die Seite weiter betreiben zu können, bin ich auf eure Mithilfe angewiesen! Im Moment findet deshalb eine Spendenrallye statt, um ansoko bis Juni 2023 komplett durchfinanziert zu haben.
Im Augenblick sieht es leider so aus, dass die bisher eingegangenen Spenden noch nicht einmal reichen, um die Seite über den aktuellen Monat (Mai 2022) hinweg zu finanzieren. Ändert sich daran nichts, muss ich den Newsbereich mit Ende des Monats schweren Herzens einstellen.

Bisher eingegangene Spenden: 176 € (Das Ziel sind 15.000 €!)

Der Spendenstatus wird alle paar Stunden aktualisiert. Vielen, vielen Dank an jeden, der sich daran beteiligt!