Ryan’s Designerin geht zu Big Hit Ent.
picture credit: Roadgo

Wir alle kennen ihn, wir alle lieben ist. Ryan – der gelbe Löwe ohne Haare in der Reihe der Kakao Friends. In der Chat-App KakaoTalk wirft er mit Herzen um sich, knuddelt seine Freunde und hat noch jede Menge anderer Späße auf Lager. Seine Zeichnerin und Designerin Chun Hyerim hat sich nun allerdings vom Unternehmen getrennt. Stattdessen ist sie bei Big Hit Entertainment untergekommen, wo unlängst ebenfalls verschiedene Comic-Charaktere unter dem Label BT21 veröffentlicht werden. Vermutlich dürfen wir uns deshalb über eine Erweiterung der eigenen Charakter-Linie von Big Hit Entertainment freuen.

Habt ihr gewusst, dass die meisten Leute glauben, Ryan sei ein gelber Bär?

Die Geschichte von Ryan kurz erklärt

Einst lebte der haarlose Löwe auf der Doong Doong Insel, wo er siegreich einen Thron innehatte. Doch irgendwann langweilte ihn dieses Leben, die Herrschaft war nichts für ihn. Viel zu oft wurde er wegen seinem ausdruckslosen Gesicht missverstanden – und das, obwohl er ein unglaublicher Mentor ist, wenn es darum geht, Gefühle zu zeigen.

Im Rahmen der Kakao Friends ist Ryan der einzige, der eine ganze Serie für sich alleine hat. Aus dem Grund wird er auch immerzu mit allen anderen zusammengemixt, wie es gerad eben am besten passt. Allerdings sieht man ihn mit Jay-G am seltensten.

Chun Hyerim wird Ryan vermissen

Ryan bleibt in der Hand der Kakao Corportation. Zwar trennt sich Chun Hyerim nur schweren Herzens von ihrem geliebten Charakter, aber sie freut sich darauf, was die Zukunft bei Big Hit Entertainment für sie bringen wird.

Charaktere besitzen in der digitalen Ära eine große Macht. Es ist schade, dass ich Ryan zurücklasse, den ich von seiner Entstehung bis zum Ende betreut habe, aber er wird auch unter der Leitung anderer Personen toll funktionieren.Chun Hyerim

Welche Pläne Big Hit Entertainment nun weiter mit der begabten Künstlerin verfolgt, ist noch unklar.


Spendenrallye 2022: Helft mit, ansoko bis Juni 2023 zu finanzieren!

ansoko ist absolut von Werbeeinnahmen und Spenden abhängig. Um die Seite weiter betreiben zu können, bin ich auf eure Mithilfe angewiesen! Im Moment findet deshalb eine Spendenrallye statt, um ansoko bis Juni 2023 komplett durchfinanziert zu haben.
Bisher eingegangene Spenden: 130 € (Das Ziel sind 15.000 €!)

Der Spendenstatus wird alle paar Stunden aktualisiert. Vielen, vielen Dank an jeden, der sich daran beteiligt!