WERBUNG: Besucht doch mal Barbaras Onlineshop.

Erneut ist eine Sekte für einen Covid-19 Cluster verantwortlich

Erneut ist eine Sekte in Korea für einen großen Covid-19 Cluster verantwortlich.

53 neue Fälle wurden auf einen Kult namens Eternal Life zurückgeführt, der seine Einrichtung in Bucheon, Gyeonggi sitzen hat. Einer davon ist ein fleißiger Schüler, durch den man am Ende auch darauf aufmerksam wurde. Einer seiner Lehrer wurde diesen Montag positiv auf das Virus getestet, einen Tag zuvor war besagter Schüler positiv getestet worden.

Der Schüler war es am Ende auch, der den Rest der betroffenen Kultmitglieder angesteckt hat. Seine Symptome begannen sich erstmals am 3. Februar zu zeigen. Der Lehrer lebt in einer Wohngemeinschaft mit dem Kult. Ob auch er diesem angehört, ist den Medienberichten nicht zu entnehmen.

Die Stadt hat den Kult dazu aufgefordert, sämtliche Einrichtungen zu schließen und alle Aktivitäten unmittelbar einzustellen. Zu den Infizierten zählen 25 Schüler, fünf deren Familienmitglieder und drei Lehrer.