Einen Tandempartner zum Koreanisch sprechen und lernen finden

Das Tandemlernen ist eine Methode, die ganz im Zeichen des Autodidakten und gleichzeitig partnerschaftlichen Lernens steht. Die zwei größten Vorteile davon sind, dass zum einen kein fixes Tempo vorgegeben ist und man ganz nach eigenen Bedürfnissen vorgehen kann und zum anderen diese Lernmethode mit keinen Kosten verbunden ist. In diesem Artikel möchte ich euch nun verschiedene Wege vorstellen, wie ihr Kontakt zu einem potenziellen Tandempartner aufbaut und worauf ist bei dieser Lernmethode überhaupt ankommt.

So funktioniert das Tandem lernen

Beim Tandem arbeitet man in der Regel in einer Zweiergruppe, wobei keine feste Regelung darüber vorstellt, wo das Lernniveau wurde beiden Personen liegen muss. Es gibt dabei keine feste Regelung, wo sich der Arbeitsort für das Erlernen der Sprache befindet. So ist es beispielsweise möglich, dass man anstatt dem klassischen lernen einfach gemeinsam kocht, irgendwelche Ausflüge unternimmt oder beispielsweise Filme in der Originalfassung ansieht. Das einzige dabei Entscheidende ist, dass der gesamte Kontext in der zu erlernenden Sprache abläuft. Das betrifft auch die Kommunikation zwischen den beiden Partnern. Es liegt daher nahe, dass man beispielsweise das gemeinsame Kochen als Lernprozess auswählt und da war ein koreanisches Gericht zubereitet, während man sich über dessen Zutaten oder die einzelnen Schritte in der betreffenden Landessprache unterhält. Besonders interessant dürfte dabei für beide Parteien sein, dass von speziellen Gruppen immer wieder Treffen organisiert werden, bei denen ein sprachlicher Austausch in größere Runde stattfindet.

Wie kann man einen Tandempartner finden?

Es gibt verschiedene Wege, wie man mit einem Tandem Sprachpartner in Verbindung treten kann. Beispielsweise durch eine einschlägige Gruppe auf Facebook, in der zum großen Teil auch immer wieder solche zuvor erwähnten Treffen vereinbart werden, oder durch eine klassische Zeitungsannonce. Wer Facebook dabei bevorzugt, kann es zum Beispiel einmal mit Takoge versuchen. Über die Jahre hinweg hat sich allerdings auch durch das Internet etabliert, dass man auf den sozialen Plattformen wie Twitter oder auch Instagram ganz einfach durch die Suche von Hashtags mit anderen in Verbindung treten kann.

Zwar ist es relativ praktisch, wenn sich die Tandempartner in unmittelbarer Nähe befindet und man sich schnell vor Ort treffen kann, doch so ein gemeinsames Lernen kann auch problemlos durch das Internet stattfinden. So ist es durch WhatsApp und Skype sowie ähnliche Medien möglich, sich auf Videotelefonie oder eben rein sprachlichen Austausch zu konzentrieren.

Woran erkennt man den perfekten Tandempartner?

Obwohl es keine sprachliche oder auch Alters klassische Begrenzung gibt, so gibt es doch einige Eigenschaften, die man miteinander teilen sollte. So sind es gemeinsame Vorlieben, welche die gemeinsame Freizeit gestalten werden. Es ist daher auch von Vorteil, sich bereits im Vorhinein darüber Gedanken zu machen, wie man sich die Lernphase an sich vorstellt und was man sich von einem Tandem Lernpartner erhofft. Möchte man Koreanisch Vokabeln lernen? Oder ist es wichtiger, sich auf die Aussprache zu konzentrieren? Steht stattdessen vielleicht die Koreanisch Grammatik im Vordergrund, die noch nicht perfekt beherrscht wird? Zwar ist es absolut unproblematisch, wenn ein unterschiedliches Sprachniveau gegeben ist, aber das Ziel sollte trotz allem dasselbe sein.

News Reporter
Hi, ich bin der Admin & Inhaber von ansoko. ^-^v Zuständig für das Coding, Grafiken, Seitenaufbau und Recherche sorge ich dafür, dass hier alles funktioniert und ihr regelmäßig tolle Beiträge zu lesen bekommt!
- Werbung -