50 Fakten über BTS
picture credit: TV10/TenAsia

Alle guten Dinge sind drei – oder in diesem Fall acht, denn nach den sieben Artikeln über 100 Fakten zu jedem Member von BTS folgt nun noch einer mit 50 weiteren über die ganze Band. Denn auch hier gibt es so einige Dinge zu erfahren!

BTS lieben es, Zahlen miteinander zu koppeln. So wurden zum Beispiel Boy in Luv an einem 12. und auch Boy With Luv an einem 12. veröffentlicht.

Kaum eine Band hat so viele Lineupveränderungen hinter sich bringen müssen, wie BTS. Der einzige Member, der noch vom originalen Lineup besteht, ist Namjoon – und wegen dem wurde die Band überhaupt erst gegründet.

Wie ihr nun durch die Fakten-Artikel über die einzelnen Member wisst, wird die Rap-Line von BTS auch als Holy Trinity bezeichnet. Aber es gibt noch einen Nicknamen: Die Book Reading Line! Namjoon ist ein richtiger Bücherwurm, Hoseoks Vater Lehrer in Literatur und Yoongi erhielt während der Schulzeit einen Award dafür, weil er von allen Schülern die meisten Bücher gelesen hat.

BTS sind richtige Otakus. Einer der Mangas/Animes, die sie kollektiv heiß und innig lieben, ist Attack on Titan. Der war nämlich auch namensgebend für ihren Song Attack on Bangtan.

Heute steht BTS für Beyond The Scene, doch das war nicht immer so. Die ursprüngliche Bedeutung lautete Bulletproof Boyscouts = Kugelsichere Pfadfinder. Und davor stand im Raum, dass man die Band womöglich Big Kidz oder auch Young Nation nennen würde.

ARMY steht übrigens für Adorable Representative M.C. for Youth. Zu Deutsch also die bezaubernden Repräsentanten M.C. für die Jugend.

Ein Satz, um BTS‘ Erfolgsstory zu beschreiben? Von einem Schlafzimmer mit sieben Membern in einen der luxuriösesten Dorms, den es in ganz Südkorea gibt. (Das Apartment in Hannam The Hill, in dem sie leben, ist rund 7 Mio. US-Dollar wert!)

BTS wohnen schon so lange unter einem Dach zusammen, dass sie oft schon gar keine Worte mehr benötigen, um miteinander zu kommunizieren. Jimin verriet dazu einmal, dass es im Prinzip reicht, einander nur zu beobachten.

Jin war zu Beginn der einzige Member, der einen Uni-Abschluss hatte. Aber die anderen Member holten das später über die Global Cyber University nach.

Die Member sind unfassbar wohltätig, spenden regelmäßig große Summen an die verschiedensten Organisationen, hielten eine Rede vor den United Nations und scheuen sich auch nicht davor, ganz offen ihren Support für Themen, wie Mental Health oder LGBTQ+ kund zu tun.

Bevor sie debütiert sind, hatten BTS stets Angst, dass sie aufgrund ihrer untypischen Persönlichkeiten für Idols, ihre kontroversen Lyrics und auch der Tatsache, dass sie von einer winzigen Firma stammten, von allen gehasst werden. Sie sprachen fast täglich über ihre Ängste und Sorgen.

Bang Sihyuk und Jessi betonten ausdrücklich, dass die Freundschaft und Liebe, die BTS zueinander verspüren, 100 % echt und in keiner Sekunde gespielt ist.

Die Member sind große Fans der Band Big Bang, die meisten von ihnen sehen in T.O.P ein großes Vorbild. Aber auch G-Dragon und Tae Yang stehen bei ihnen allen hoch im Kurs.

Die Ausgabe des TIME Magazine vom Oktober 2019 hat BTS auf dem Cover – zusammen mit dem Nebensatz Next Generation Leaders.

BTS oder auch einzelne Member haben mit einer Reihe namhafter amerikanischer Künstler zusammengearbeitet, was ihren weltweiten Erfolg zusätzlich unterstreicht. Dazu zählen The Chainsmokers, Nicki Minaj, Ed Sheeran, Halsey, Fall Out Boy, Warren G, Lauv, Steve Aoki und Becky G.

In ihrem Song Sea verraten sie etwas sehr Trauriges aus den Anfängen ihrer Karriere: Aus manchen Musikshows wurden sie komplett rauseditiert, ihr Auftritt gar nicht ausgestrahlt oder bei der Ausstrahlung dann stark gekürzt, dass eine ganze Strophe gefehlt hat. Manche Musikshows luden erst Jahre später die Auftritte ihrer ersten Songs hoch – zum Beispiel Music Bank.

Im Jahr 2018 erhielten BTS individuelle Auszeichnungen mit dem Hwagwan Order of Cultural Merit fünfter Klasse, ein Orden für kulturelle Verdienste der Republik Korea.

BTS begannen als eine Hip-Hop-Idol-Gruppe und kehren immer wieder in einzelnen Songs zu ihren Wurzeln zurück. Mittlerweile weist ihre Diskografie aber sehr viele weitere Musikstile auf – und zwar deshalb, weil sie sich gerne an neuen Dingen versuchen und dabei dann auch gerne typischen Hip Hop mit moderneren Elementen mixen.

BTS setzen nicht nur mit ihren Songtexten, sondern auch mit ihrer Bekleidung Statements. Im Musikvideo zu Boy With Luv trägt Taehyung ein Kleid zu seinen Hosen, im Musikvideo und auch bei Performances von No More Dream sieht man einen Rock an Yoongi – um die zwei prominentesten Beispiele zu nennen. Aber es gibt noch so. viele. mehr. Jin trug Heels zu einem Photoshooting, Röcke wurden bei Photoshootings von Taehyung und Hoseok, sowie privat von Namjoon zur Alltagskleidung kombiniert und seit wann lässt sich Jimin schon vorschreiben, ob er einen Pullover oder auch eine Jacke tragen darf, die eigentlich für Frauen gedacht wäre. You go, guys!

Einmal baten sie den Erfinder vom Crossy Road Mobile Game, ihnen ein paar der supersüßen Plüschtiere zu senden, weil sie solche Fans seien. Sie bekamen sogar welche! Und danach entfolgten sie dem Account.

https://twitter.com/voguecypher/status/845497709796741120

BTS ist voller blitzgescheiter Member! Namjoon führt die Gruppe auch im IQ an, der beträgt nämlich 148. Jungkook und Jin haben beide 128, während Jin 107 hat. Die Werte von Taehyung, Yoongi und Hoseok wurden bislang nicht bekanntgegeben.

Die Outfits der Jungs sind oft mehrere tausend Dollar wert, in Musikvideos genauso wie bei Award Shows und anderen großen Veranstaltungen. Allerdings lassen sie sich nicht sponsern, sondern wählen selbst ihre Garderobe aus und kaufen die Sachen auch selbst. Ein Insider der Fashion-Szene meinte hierzu mal, dass es sogar so ist, dass eine Marke nur darauf hoffen kann, das einer der Member sie für sich auswählt.

Ein Werbedeal mit BTS garantiert ausverkaufte Artikel. Im Jahr 2020 liegt der Betrag, den ein Unternehmen dafür hinblättern muss, bei rund 800.000 US-Dollar pro Member. Die Band wirbt fast ausnahmslos im Team mit allen Membern. Mehr dazu könnt ihr hier lesen.

Die Religionsangehörigkeiten der Member lauten wie folgt: Taehyung ist christlich. Namjoon ist ein Atheist. Hoseok ist nicht gläubig. Yoongi ist nicht christlich, hat aber gebetet, als BTS Ende 2015 am zweiten Konzerttag in Kobe nicht auftreten konnten und er sich dafür schuldig fühlte. Die Religionen von Jin, Jungkook und Jimin sind nicht bekannt.

Jedes Jahr zum Geburtstag der Band (der ist am 13. Juni) findet die sogenannte FESTA statt. Das ist eine mehrtägige Feier, in der jede Menge neuer Content auf die Fans zukommt. Wir haben die FESTA hier nochmal näher erklärt.

Mit ihrem Comeback Map of the Soul: 7 leiteten sie eine neue Art der Promotion ein. Zusätzlich zu Teasern, Fotoshootings und einigem Content gab es BTS: CONNECT. Hierbei handelte es sich um eine Kunstausstellung, die in mehreren Städten auf der ganzen Welt stattfand und zu der die Besucher gratis Eintritt hatten. Damit wollten sie ihren Fans verschiedene begabte Künstler näherbringen.

An einer amerikanischen Uni wurde ein Kurs über BTS abgehalten.

Da sie stets von Sasaeng-Fans verfolgt wurden, erhöhte ihr Label die Sicherheitsmaßnahmen erheblich. Mittlerweile fliegen sie auch nur noch per Privatjet, da ihnen Stalker selbst bis ins Flugzeug gefolgt sind.

Bei den Songs von BTS wirken einige Produzenten mit, die ebenso beim Label unter Vertrag stehen, genauso wie manchmal auch externe Leute. Bang PD war es aber bereits vor dem Debüt der Band wichtig, dass sie irgendwann einmal in der Lage sein werden, ein Album komplett selbst zu produzieren. Die Produzenten sind daher mehr ein Backup für sie, während BTS selbst sehr viel Einfluss auf die Produktion ihrer Musik nehmen. Zu ihren Produzenten zählen Pdogg, Slow Rabbit, Supreme Boi und Adora.

Eigentlich… haben BTS eine Regel darüber, dass sie nicht betrunken twittern dürfen. Nun.

Am Dubai’er Walk of Fame gibt es einen Stern zu BTS‘ Ehren. Außerdem haben sie eine Ehrenmünze von KOMSCO erhalten. Mehr dazu haben wir hier geschrieben.

Im Jahr 2016 erfand Taehyung mit „Borahae“ das berühmte Zitat „I Purple You“, was seither als Liebesbekundung zwischen Fans und BTS gilt. Zahlreiche Gebäude wurden ihnen zu Ehren bereits in Lila erhellt, unter anderem der Flughafen Incheon, das Empire State Building in New York, das Wembley Stadium in London und mehrere Gebäude in Riyadh, der Hauptstadt von Saudi-Arabien. Üblicherweise werden die Gebäude erleuchtet, wenn BTS dorthin kommen, um ein Konzert zu haben.

BTS sind dafür bekannt, völlig abstruse Summen umzusetzen. Alleine ein zweitätiges Konzertwochenende brachte dem Tourismus in Korea mehr Geld ein, als die gesamte Winterolympiade im Jahr 2018.

Im RPG Elsworld gibt es Avatare, die auf den BTS Membern beruhen.

In der weltweiten Musikwelt gelten BTS als die Beatles der Neuzeit, da dies die einzigen beiden Bands sind, die drei Nr. 1 Alben in nur elf Monaten erreicht haben.

Sie sind außerdem die ersten Künstler in der gesamten Historie der Mnet Asia Music Awards, die einen Daesang Allkill erreicht haben. Das bedeutet, dass BTS an einem Abend im Jahr 2019 sämtliche Grand Prizes abgeräumt haben, die es gibt. Nach Hause gegangen sind sie mit insgesamt neun Preisen – vier Daesangs und fünf weitere Awards. Dasselbe gilt für die Melon Music Awards, wo sie im selben Jahr mit vier Daesangs und vier weiteren Awards insgesamt acht Preise mitgenommen haben.

Im Mobile Game BTS World können Fans den Jungs in einer ganz anderen Form nahe sein, da sie in die Rolle des Managers schlüpfen und der Band zum Debüt verhelfen.

Das Bangtan Universe umfasst eine komplexe Storyline, die sich über zahlreiche Musikvideos und einen Webtoon der Band erstreckt.

Im Jahr 2019 wurde von Big Hit Entertainment mit Weverse eine hauseigene Social Media Plattform geschaffen, auf der Fans mit ihren Lieblingen interagieren können.

Jede Menge Selfies und Gruppenselfies von BTS wurden im Tanzraum oder anderen Räumen mit Spiegeln gemacht – es waren nämlich Mirror Selfies!

BTS sind mit ihrer Agentur so happy, dass sie schon vor Ablauf ihrer Vertragslaufzeit weitere sieben Jahre draufgeschlagen haben. Damit stehen sie nun bis mindestens 2026 bei Big Hit unter Vertrag.

Mic Drop Remix und DNA sind zwei Singles, die mit Gold zertifiziert wurden.

BTS haben so viele Hits in den Billboard Hot 100 gelandet, wie alle anderen KPOP Gruppen zusammen.

Die BTS Member lieben es, einander zu ärgern und sich gegenseitig zu kopieren. Nicht einmal ihr eigener CEO Bang Sihyuk ist davor gewahr, nicht von ihnen imitiert zu werden.

Für den beeindruckenden Auftritt bei den Melon Music Awards im Jahr 2019 übten sie drei Monate lang. Mehr Zahlen hierzu haben wir in diesem Artikel zusammengefasst.

Von allen KPOP Bands besitzen BTS definitiv die außergewöhnlichsten Lizenz-Merchandise-Produkte. So zum Beispiel Mattel Puppen, ein UNO-Set und Funko Pop Figuren. Von letzterer hat aber auch PSY eine Ausführung erhalten.

Sie besitzen natürlich auch ganz eigenes Merchandise, nämlich die BT21-Charaktere. Tata (das Herz) verkörpert V, Chimmy (der Hund mit dem Jumpsuit) verkörpert Jimin, RJ (das Alpaka) verkörpert Jin, Koya (der Koala) verkörpert RM, Cooky (der Hase) verkörpert Jungkook, Mang (das Pferd) verkörpert J-Hope, Shooky (der Keks) verkörpert Suga und Van (der Alien) verkörpert die ARMY.

Vor den BT21-Charakteren gab es schwarz-weiße Plüschtiere, welche die Member verkörpert haben.

BTS waren die erste KPOP Band, die Twitter Emojis erhalten haben.

Big Hit Entertainment hat sich schon immer sehr darum bemüht, BTS vor all dem Hass zu beschützen, den sie erfahren haben. Sie richteten eine eigene Rechtsabteilung ein, als es ihnen mit all dem Cyberbullying gereicht hat, erschufen mit Run BTS ein Programm, bei dem die Band definitiv nicht schlecht behandelt werden konnte und haben auch keine Angst davor, die großen Sender oder Musikshows zu dissen. So wie im Jahr 2014/2015, als während MBC’s Gayo Daejun die Performance der Band nicht besonders gut eingefangen wurde… Sie luden ein paar Tage später ein Video hoch, das zeigte, die man die Kameraführung hätte besser machen können.