So viel verdienen BTS derzeit mit ihren Werbeaufträgen
picture credit: TV10/TenAsia

Zwischen 3 und 5 Mrd. Won (umgerechnet etwa 2,4 bis 4 Millionen US-Dollar) verdienten BTS im Jahr 2019 durchschnittlich mit ihren Werbedeals. Mittlerweile sind es rund 1 Mrd. Won (und damit rund 800.000 US-Dollar) pro Member.

In Anbetracht der Tatsache, dass die Band fast ausschließlich Werbedeals eingeht, bei denen alle sieben Member inkludiert sind, haben Unternehmen mit rund 7 Mrd. Won und damit auch rund 5,6 Millionen US-Dollar zu kalkulieren.

Doch bei der Auswahl ihrer Werbedeals ist nicht nur der monetäre Wertfaktor entscheidend. BTS werfen einen Blick auf die Philosophie und die Reputation des Unternehmens, bevor sie sich für eine Zusammenarbeit entschließen.

Trotz dieser verhältnismässig hohen Auflagen und dem großen Budget, das dafür aufgebracht werden muss, buhlen die Unternehmen um BTS und stehen für Werbeverträge Schlange. Die Member spielen stets in den ersten Reihen der Markenwerte für jeden Monat mit, sie zählen zu den bestverdienendsten Idols Südkoreas und garantieren durch ihr positives Image für eine hohe Markenwiedererkennung und ausverkaufte Produkte.

Gegenwärtige Werbeverträge von BTS

Aufmerksamen Augen dürfte nicht entgangen sein, dass BTS derzeit gleich mehrere Werbeverträge laufen haben. Nur zum gegenwärtigen Zeitpunkt sind es folgende Unternehmen:

  • Babinski Cold Brew Coffee
  • Bodyfriend
  • Chilsung Cider
  • FILA
  • Formula E
  • Hyundai Nexo
  • KB Bank
  • Lemona
  • LINE X BT21
  • Lotte Duty Free
  • Mattel dolls
  • Mediheal
  • MTPR color contacts
  • Samsung Mobile
  • Stonehenge
  • SYSTEM
  • Tokopedia
  • Visit Seoul

Sämtliche dieser Werbedeals werden von ihnen als Gruppe ausgeführt. Die Werbedeals mit VT Cosmetics, Starbucks, Puma, Ceci, SMART und Coca Cola sind kürzlich ausgelaufen und daher nicht in dieser Liste enthalten.