2PM

이미지 소스 KOREA.net

Ihr Stil ist unverkennbar: harte Raps und R’n’B-Beats, dazu dynamische Tanzeinlagen. Über die Jahre hat sich ihr „beast-like“ Image leicht verändert. Während sie immer noch maskuliner als andere Idols sind, hat sich eine gewisse Eleganz eingeschlichen, die ihnen aber erstaunlich gut steht. Der offizielle Fandom-Name lautet „Hottest“ und ihre Farbe ist metallic-grau. 2PM befindet sich seit 2017 in einer Pause, weil die Member ihren Militärdienst antreten.

Bandname 투피엠 2PM
Aktivität 2008 – heute
Labels JYP Entertainment, Sony Music, Ariola Japan, United Asia Management
Fanclub Hottest
Fanclubfarbe Metallgrau

Die Boygroup 2PM entstand 2008 unter JYP Entertainment und besteht derzeit aus sechs Mitgliedern. Jun.K weckte das Interesse von gleich zwei Entertainment-Riesen: JYPE und YG – er wählte Ersteren. Trotzdem ist er gut mit BIGBANG’s G–Dragon und Taeyang befreundet. Außerdem ist er ein talentierter Songschreiber und gewann schon zu Highschool-Zeiten Gedicht-Wettbewerbe. Heute textet auch für andere JYP-Künstler; angeblich fast so viele wie CEO J. Y. Park.

Nichkhun ist in Kalifornien geboren und der Sohn einer wohlhabenden Thai-Familie chinesischen Ursprungs. Er beherrscht ganze sechs Sprachen: Englisch, Thai, Mandarin, Koreanisch, Japanisch und Französisch. Taecyeon ist zwar in Südkorea geboren, wanderte jedoch mit zehn Jahren mit seiner Familie nach Bedford, Massachusetts aus, wo er sieben Jahre lebte. Sein Spitzname lautet „Beast Idol“, weil er eine hohe bis verbissene Arbeitsmoral hat.

Wooyoung hat bereits ein Soloalbum veröffentlicht und 2015 auch sein Debüt als Einzelkünstler in Japan gegeben – inklusive einer eigenen Tour. Er erhält regelmäßig Modelaufträge und hat ein Händchen für das Designen von Bühnenoutfits.

Kaum vorstellbar, aber Junho wäre zu Beginn seiner Trainee-Zeit fast wieder hinausgeworfen worden, weil er sich nicht genug anstrengte. Inzwischen hat sich seine Arbeitseinstellung aber geändert – auch er hat mehrere Soloalben herausgebracht, die vorallem in Japan sehr erfolgreich waren. Neben seiner musikalischen Karriere ist Chansung als Schauspieler aktiv und hat schon in diversen TV-Produktionen mitgespielt. Er ist außerdem großer Fan von Material Arts und praktiziert selbst Taekwondo und Kumdo.

Seit Jaebeom/Jay Park die Band verlassen hat, hat 2PM keinen Leader mehr.

picture credit: Pa-shoulder

Stage Name Jun.K
Position Lead Vocalist
Geburtstag 15.01.1988
Sternzeichen Steinbock
Blutgruppe A
Größe 1,80m

Kim Minjun
김민준

picture credit: 와사비콘텐츠

Stage Name Nichkhun
Position Vocalist, Visual
Geburtstag 24.06.1988
Sternzeichen Krebs
Blutgruppe 0
Größe 1,80m

Nachjaree Buck Horvejkul
นิชคุณ หรเวชกุล

picture credit: Ask The Geek Productions

Stage Name Taecyeon
Position
Main Rapper, Vocalist, Visual
Geburtstag
27.12.1988
Sternzeichen
Steinbock
Blutgruppe
AB
Größe
1,85m

Ok Taecyeon
옥택연

picture credit: Ask The Geek Productions

Stage Name Wooyoung
Position Main Vocalist
Geburtstag 30.04.1989
Sternzeichen Stier
Blutgruppe B
Größe 1,78m

Jang Wooyoung
장우영

picture credit: ItsNEWKorea

Stage Name Junho
Position
Main Vocalist
Geburtstag
25.01.1990
Sternzeichen
Wassermann
Blutgruppe
A
Größe
1,78m

Lee Junho
이준호

picture credit: Ask The Geek Productions

Stage Name Chansung
Position
Vocalist, Rapper
Geburtstag
11.02.1990
Sternzeichen
Wassermann
Blutgruppe
B
Größe
1,84m

Hwang Chansung
황찬성

Zu Beginn ihrer Karriere waren 2PM noch zu siebt. Ursprünglich wurden sie für ein Bandprojekt namens „One Day“ gecastet. Die elf Finalisten teilten sich in zwei eigenständige Gruppen auf: 2PM mit sieben Mitgliedern und 2AM, welche aus den übrigen fünf bestand und sich auf Balladen spezialisieren sollte.

Zu dieser Zeit waren „süße“ Boygroups angesagt und 2PM passten mit ihrem toughen, maskulinen Image scheinbar nicht dazu. Doch bereits ihr 2. Mini Album gewann mehrere Awards und die Band die Aufmerksamkeit ganz Asiens.

Jay Park alias Jaebeom ist ein ehemaliges Mitglied der Band. Sein Ausstieg 2010 war ein harter Schlag für die Band. Um ihre Zusammengehörigkeit zu zeigen, benannten 2PM ihr erstes Album „1:59PM“, weil sie ohne ihren Leader nicht vollständig waren und sich seine Rückkehr wünschten.

Doch: The show must go on. Die Band hatte nicht damit gerechnet, dass sich wenige Monate später die Kontroverse um Jaebeom’s MySpace auch gegen sie richten würde. Nachdem sein Vertrag durch JYP aufgekündigt und beschlossen worden war, zu sechst weiter zu promoten, wurden 2PM plötzlich von allen Seiten boykottiert. Fans protestierten und forderten die sofortige Rückkehr Jaebeoms; zig Fanseiten wurden geschlossen.

Die Gruppe machte unbeirrt weiter; veröffentlichte ein Album nach dem anderen, gab Konzerte und supportete andere Künstler wie die Wonder Girls. Das zahlte sich aus: Ihre Fanbase wuchs erneut, sie zogen Werbedeals an Land(z.B. für Coca Cola und Samsung), und debütierten äußerst erfolgreich in Japan.

News Reporter
- Werbung -