Sasaeng Fan von BTS bei VLive erwischt

Eigentlich sollte es eine gemütliche Aufnahme für J-Hopes Geburtstag sein, doch in einem gewissen Moment ist plötzlich ein Sasaeng Fan zu sehen. BTS befinden sich derzeit durch ihre Aktivitäten in Japan und die aufdringliche Stalkerin befand sich im selben Hotel, wie die Jungs. Anschließend postete sie selbst eine Live-Videoübertragung sowie mehrere Bilder in ihrer Instagram-Story. Ihre Nutzernamen bei Twitter und Instagram hat sie mittlerweile entweder gelöscht, oder sie kurzerhand umbenannt. Die Accounts sind soweit nicht mehr auffindbar.

Update 18.02. um 21:37: Es gilt Entwarnung! Big Hit Entertainment hat die gesamte Sachlage überprüft und klargestellt, dass es sich zumindest bei der Dame, die während dem VLive Broadcast im Hintergrund zu sehen ist, um eine Person vom Staff handelt und dies kein Sasaeng Fan war. Darüber hinaus sorge das Hotel dafür, dass keine außenstehenden Personen einfach eintreten könnten, da das Label einen großen Wert darauf legt, seine Artists vor solchen Vorkommnissen zu schützen.

Im Umkehrschluss bedeutet das natürlich, dass die Accounts der aufdringlichen Fans – die weiter oben wie beschrieben nicht mehr auffindbar sind – zwar vermutlich Sasaeng Fans gehörten, diese jedoch nicht annähernd in die Nähe der Idols gelangt waren.

News Reporter