Park Geunhye endgültig entmachtet

Es ist soweit, das offizielle Gerichtsurteil gegen Park Geunhye lautet Enthebung ihres Amtes. Durch diesen Zug genießt sie nun keine politische Immunität mehr. Die Folge: Ein Strafverfahren, dem sie sich nun aufgrund ihrer Vorwürfe stellen muss. Über die Festnahme des Samsung-Aufsichtsratvorsitzenden, die auch im Zuge der Amtsenthebung Park Geunhyes erfolgt ist, haben wir bereits berichtet. Einzelne Personen, denen Zusammenhänge mit dem Betrug und dem Amtsmissbrauch der nun früheren Präsidenten Park vorgeworfen wird, müssen sich nun vor Gericht verantworten. Innerhalb von 60 Tagen werden nun Neuwahlen in Südkorea abgehalten werden müssen.

Aufgrund des Urteils sind mehrere Proteste von Anhängern der früheren Präsidentin losgebrochen. 20.000 Polizeibeamte hatten alle Mühe dabei, tausende Anhänger und auch einige Gegner der Präsidentin in Schach zu halten. Obgleich die Richter hofften, dass jenes durch Präsidentin Park verursachte politische Chaos ein Ende nehme, gab es bei den Protesten leider mindestens zwei Tote. Genaueres ist hier noch nicht bekannt – ein 72jähriger Mann sei blutend vor dem Gerichtsgebäude vorgefunden worden und auf dem Weg ins Krankenhaus verstorben. Auch soll ein weiterer 60jähriger Mann in der Nähe des Gebäudes verstorben sein, hierzu fehlen allerdings jegliche Informationen über den Hergang.

News Reporter
Hi, ich bin der Admin & Inhaber von ansoko. ^-^v Zuständig für das Coding, Grafiken, Seitenaufbau und Recherche sorge ich dafür, dass hier alles funktioniert und ihr regelmäßig tolle Beiträge zu lesen bekommt!
- Werbung -