Olympia-Feuer brennt seit gestern

Gestern ist es soweit gewesen. Das Olypmische Feuer für die Winterspiele in Pyeongchang wurde entzunden. Leider konnte aufgrund von einem stark bewölkten Himmel die Fackel nicht wie eigentlich üblich durch Hohlspiegel und Sonnenlicht entzunden werden. Stattdessen musste man auf das Ersatzfeuer zurückgreifen, das bereits bei der Generalprobe für den Start zum Einsatz gekommen ist.

Der erste Fackelläufer war Apostolos Angelis, ein griechischer Skilangläufer. Schauspielerin Katerina Lechou übergab es an ihn. Der zweite Läufer war der südkoreanische Fußballspieler Park Jisung, der bereits Mitglied von Manchester United sowie auch PSV Eindhoven gewesen ist.

picture credit: KOREA.net
picture credit: KOREA.net

Eine Woche lang wird die Fackel nun durch Griechenland getragen. Rund 1200 Personen werden am dazugehörigen Staffellauf teilnehmen. Am 31. Oktober wird das Feuer dann im alten Panathinaikon Stadion (Athen) übergeben. Und zwar an die koreanischen Organisatoren. Läuft alles wie geplant, wird es am 1. November in Südkorea ankommen.

Der lange Fackellauf mit etwa 7500 Menschen ist durch so gut wie alle wichtigen Städte Südkoreas geplant. Vom 9. bis zum einschließlich 25. Februar 2018 finden dann die Olympischen Winterspiele statt.


DRINGEND: ansoko braucht eure Spenden, um finanziert zu werden!

ansoko ist absolut von Werbeeinnahmen und Spenden abhängig. Um die Seite weiter betreiben zu können, bin ich auf eure Mithilfe angewiesen! Im Moment findet deshalb eine Spendenrallye statt, um ansoko bis Juni 2023 komplett durchfinanziert zu haben.
Im Augenblick sieht es leider so aus, dass die bisher eingegangenen Spenden noch nicht einmal reichen, um die Seite über den aktuellen Monat (Mai 2022) hinweg zu finanzieren. Ändert sich daran nichts, muss ich den Newsbereich mit Ende des Monats schweren Herzens einstellen.

Bisher eingegangene Spenden: 176 € (Das Ziel sind 15.000 €!)

Der Spendenstatus wird alle paar Stunden aktualisiert. Vielen, vielen Dank an jeden, der sich daran beteiligt!