Neues über die Chatrooms: Nachweise von Vergewaltigungen picture credit: Harry Cotter

Es ist bislang nicht ganz klar, wer genau sich einem solchen Verbrechen zuzuschreiben hat, da die Reporter nur einzelne Buchstaben dazu nutzen, um den Nachrichtenverlauf wiederzugeben. Auch wurden die Namen der betroffenen Damen mit X und Y jeweils zensiert. Seid euch bitte gewahr, dass alles Nachfolgende unter einer dringenden Triggerwarnung steht, da offen und würdelos über Themen, wie Vergewaltigung gesprochen wird.

Nachrichtenverlauf 1

  • T: Unsere armen X und Y.
  • K: S hatte gestern Sex mit X und Y, wie war es?
  • T: Gib mir ihre Handynummern!
  • K: X und Y sind wie Trostfrauen.

Nachrichtenverlauf 2

  • Jung Joonyoung: Ich bin kurz davor, ins Flugzeug einzusteigen.
  • K: Wow, ich werde dich wirklich vermissen.
  • Jung Joonyoung: Haha, ich werde trotzdem Sex mit koreanischen Frauen haben. Werde sie zu mir ins Zimmer rufen, es dort mit ihnen treiben und dann ausgehen. Die Arschlöcher von Deutschen Frauen sind einfach riesig.
  • P: Komm wieder gut heim.
  • K: Deutsche Vaginas riechen nach Würstchen.
  • Jung Joonyoung: Ist nicht sooo schlimm lol. Wird aufregend sein.

Nachrichtenverlauf 3

  • Jung Joonyoung: Sie ist legendär schlecht (im Bett).
  • P: XX’s Vagina stinkt.
  • Jung Joonyoung: Die nimmt auch Drogen.
  • K: Sie hat ab sofort Bitch Status. Du hast meinen Respekt, kleiner Bruder, es mit XX zu treiben.
  • P: Nachdem ich ihr Schlaftabletten gegeben habe, hab ich sie in den Hintern ge****, dann in die Vagina, wieder in den Hintern und bin dann in ihren Mund gekommen.

Nachrichtenverlauf 4

  • P: Das ist XX. Ihr dürft das nicht verbreiten.
  • K: Okay.
  • P: Wirklich. Sonst bin am Ende ich wieder das Arschloch.
  • K: Hat XX eine behaarte Vagina?
  • P: Nope, beim Sex ist XX sexier, als alle.
  • K: Dann mach es nochmal mit ihr.
News Reporter
- Werbung -
error: Dies ist ein Kopierschutz.