Koreanisch Sprachkurs für Anfänger

Der Artikel beinhält bezahlte Werbung.

Koreanisch-Sprachkurse für Anfänger bieten zahlreiche Möglichkeiten, um die individuellen Lernmethoden zu fördern, die jeder benötigt. Vor allem dann, wenn sie nicht in einer großen Gruppe stattfinden, sondern online oder per App. Anders, als mit einem Tandempartner ist man nicht an Zeit oder Ort des Lernens gebunden. Vielleicht habt ihr ja auch schon unseren Artikel darüber gelesen, wie man Twitter zum Koreanisch lernen nutzen kann. Auch durch KPOP bieten sich eine Reihe von Möglichkeiten, die dafür zum Einsatz kommen können.

In jedem Fall handelt es sich aber um Lernmethoden, bei denen die bislang erlernten Kenntnisse eingesetzt und verbessert werden. Die Grundlage dafür schafft nach wie vor ein Sprachkurs für Anfänger, bei dem nicht nur Wert darauf gelegt wird, zunächst Hangul zu lernen. Auch Redewendungen und örtliche Gegebenheiten spielen durchaus eine Rolle. Denn ihr wisst sicher, dass sich zum Beispiel Wortwitze nicht einfach 1 zu 1 in eine andere Sprache übernehmen lassen. Im schlimmsten Fall sorgt das sogar für peinliches Betreten zwischen allen Anwesenden.

Koreanisch lernen für Anfänger: Vorbereitung auf den Sprachkurs

Findet heraus, mit welcher Methode ihr euch Erlerntes leichter behalten könnt. Die einen nutzen dafür den Sport, um sich beim Joggen ein paar Audiodateien anzuhören und sie besser zu verinnerlichen. Anderen hilft es wiederum, Lyrics von den liebsten KPOP Bands ins Deutsche zu übersetzen. Learning by doing ist hier das Stichwort.

Jede Sprache profitiert davon, wenn sie direkt in der Praxis angewendet wird. Sucht euch Gesprächspartner, mit denen ihr mündlich wie auch schriftlich Wiederholungen durchgehen könnt.

Singt bei euren liebsten KPOP Songs mit! So übt ihr ebenfalls die Aussprache. Wer sich traut, nimmt das Gesungene direkt auf, um sich im Anschluss im Direktvergleich mit dem Original anzuhören, wie gut das schon gelingt und wo es noch einen Feinschliff bedarf.

Bereitet euch mit Materialien auf euren Unterricht vor. Seid mit genügend Heften, Mappen, Stiften und Markern ausgestattet. Achtet auch darauf, genügend Korrekturroller, Büroklammern und dergleichen zu haben. Vielen Leuten hilft es, ihre Lernunterlagen möglichst niedlich zu gestalten. Sie profitieren davon, ihre Mäppchen mit niedlichen Stickern zu verzieren. So liest man sich die Unterlagen doch auch gleich viel lieber durch. Denn sind wir mal ehrlich: So sehr man Korea und die dortige Sprache auch mag, Grammatik zu lernen ist immer ein Graus.

News Reporter
Hi, ich bin der Admin & Inhaber von ansoko. ^-^v Zuständig für das Coding, Grafiken, Seitenaufbau und Recherche sorge ich dafür, dass hier alles funktioniert und ihr regelmäßig tolle Beiträge zu lesen bekommt!
- Werbung -