Goo Haras Exfreund in Untersuchungshaft
picture credit: HeyDay

Vergangenen September gingen Choi Jongbum und seine Exfreundin Goo Hara aufeinander los. Der Grund dafür war ein Erpressungsversuch seinerseits. Er drohte ihr, ein Sexvideo von ihnen beiden an Dispatch zu verkaufen und damit ihre Karriere zu beenden. Nun muss er sich dafür verantworten.

Von den körperlichen Übergriffen, die auf beiden Seiten stattfanden, gibt es Videoaufnahmen – unter anderem von einer Sicherheitskamera. Aus diesem Grund nützen Choi aktuell auch seine Versuche nichts, diese Vorwürfe abzustreiten.

In dieser Angelegenheit legte man einen Fokus auf den psychischen Stress, dem Goo Hara durch diese Erpressung ausgesetzt war.

Ein Termin für die Gerichtsverhandlung steht noch aus.


DRINGEND: ansoko braucht eure Spenden, um finanziert zu werden!

ansoko ist absolut von Werbeeinnahmen und Spenden abhängig. Um die Seite weiter betreiben zu können, bin ich auf eure Mithilfe angewiesen! Im Moment findet deshalb eine Spendenrallye statt, um ansoko bis Juni 2023 komplett durchfinanziert zu haben.
Im Augenblick sieht es leider so aus, dass die bisher eingegangenen Spenden noch nicht einmal reichen, um die Seite über den aktuellen Monat (Mai 2022) hinweg zu finanzieren. Ändert sich daran nichts, muss ich den Newsbereich mit Ende des Monats schweren Herzens einstellen.

Bisher eingegangene Spenden: 176 € (Das Ziel sind 15.000 €!)

Der Spendenstatus wird alle paar Stunden aktualisiert. Vielen, vielen Dank an jeden, der sich daran beteiligt!