Girl’s Day werden sich trennen
picture credit: LG전자

Noch in diesem Jahr werden die Verträge von Girl’s Day auslaufen, die sie erst 2017 unter Dream T Entertainment verlängert haben. Nun sehen ihre Pläne aber anders aus und besonders die Fans der Gruppe dürfte das hart treffen.

Ein Insider hat darüber gesprochen, dass sie sich gar nicht weiter ihren Musikkarrieren widmen möchten. Stattdessen peilen sie alle vier die Schauspielkarriere an. Sojin kennt man ohnehin aus vielzähligen Produktionen und auch Minah ist vielen durch ihre Dorama- und Musicalrollen gut bekannt. Während die beiden anderen Member Hyeri und Yura schon erste Erfahrungen darin sammeln konnten, möchten sie sich nun stärker in das Metier vertiefen.

Dementsprechend wird es die Gruppe als solche dann auch nicht mehr geben, denn die Damen möchten fortan unabhängig voneinander arbeiten.

Einen anderen Vertrag werden sie bei ihrer Agentur in diesem Rahmen allerdings auch nicht aufnehmen. Stattdessen sind sie aktuell mit mehreren Agenturen in Kontakt, die sich mehr auf Schauspieler konzentriert.


DRINGEND: ansoko braucht eure Spenden, um finanziert zu werden!

ansoko ist absolut von Werbeeinnahmen und Spenden abhängig. Um die Seite weiter betreiben zu können, bin ich auf eure Mithilfe angewiesen! Im Moment findet deshalb eine Spendenrallye statt, um ansoko bis Juni 2023 komplett durchfinanziert zu haben.
Im Augenblick sieht es leider so aus, dass die bisher eingegangenen Spenden noch nicht einmal reichen, um die Seite über den aktuellen Monat (Mai 2022) hinweg zu finanzieren. Ändert sich daran nichts, muss ich den Newsbereich mit Ende des Monats schweren Herzens einstellen.

Bisher eingegangene Spenden: 176 € (Das Ziel sind 15.000 €!)

Der Spendenstatus wird alle paar Stunden aktualisiert. Vielen, vielen Dank an jeden, der sich daran beteiligt!