Das sind die 8 Personen aus dem Chatroom

Auch heute hat sich schon wieder einiges getan, was den Skandal betrifft. So gibt es zu allen möglichen Themen kleine Portionen an neuen Erkenntnissen und Chatverläufen. Ein Mitglied soll irgendwann aus dem Gruppenchat geworfen worden sein, weil er Marihuana geraucht hatte und man nicht mit seinem Skandal in Verbindung gebracht werden wollte. Jung Joonyoung soll auch mit Fans und Damen in Berlin geschlafen haben. Er soll unter anderem von Yoo Insuk eine Eskortdame zu seinem Geburtstag als Geschenk geschickt bekommen haben. Darüber hinaus ist Yoo Insuk heute von seiner Position als CEO bei Yuri Holdings aufgrund der Anschuldigungen zurückgetreten. MBN veröffentlichte nun in einer exklusiven Reportage, welche acht Personen in die ganze Sache involviert sind, da sie die acht Personen hinter dem Chatroom waren:

  • Jung Joonyoung
  • Seung Ri (ehemals Big Bang)
  • Choi Jonghoon (ehemals F.T. Island)
  • Yoo Insuk; auch als Mr. Yoo oder CEO Yoo in den Medien genannt
  • Mr. Kim, ehemaliger Angestellter in Burning Sun
  • Ein Verwandter eines Girlgroup Members (wird Mr. A genannt)
  • Eine ehemaliger Mitarbeiter von YG Entertainment (wird Mr. B genannt)
  • Ein Freund von Jung Joonyoung, wer mit ihm in einem Reiseprogramm dabei war (wird Mr. C genannt)
Zunächst wurde im Ursprungsartikel Mr. Kwon als Mr. A genannt; der Bruder von Yuri aus Girl’s Generation. Diese Information wurde seither aber herauseditiert.

Klar ist nun auch, dass Lee Jonhyun, der ebenfalls mit Jung Joonyoung in einem Chatroom war, nicht an diesem, sondern einem weiteren teilgenommen hat. Hier soll auch eine weitere der acht zuvor genannten Personen Mitglied gewesen sein. Wie viele Personen es darüber hinaus in diesem zweiten Chat waren, ist soweit unbekannt.

FNC Entertainment konnte mittlerweile auch mit Lee Jonghyun sprechen, der aktuell seinen Wehrdienst ableistet. Laut ihrem Statement hat er solche Videos von Jung Joonyoung angesehen und er möchte sich aufrichtig in der Öffentlichkeit entschuldigen. Ob er weiterhin bei CN Blue bleibt, ist aktuell unklar. Eine Information zum Verlassen der Band oder einem Hiatus hat es nicht gegeben.

News Reporter
- Werbung -