Videos von Jung Joonyoung offenbar geleaked
Harry Cotter

Man weiß noch nicht, durch wen, aber die von Jung Joonyoung gefilmten Videos sind aktuell im Umlauf. iPhone User bekommen sie im Moment per Airdrop zugesendet, sie verbreiten sich wie ein Buschfeuer. Eine der Empfängerinnen berichtete, dass ihr jemand ein Video zuschickte, der nicht unter ihren Kontakten gespeichert war und der auch keine Kontaktdaten mitgesendet hatte.

MBN News8 berichtete hierzu:

Airdrop ist ein drahtloser Bluetooth-Dienst, bei dem sich Personen nicht näher kennen müssen, um einander Daten senden zu können. Es reicht, wenn sie im sich in einem Umkreis von ungefähr neun Meter befinden.

MBN bezeichnet dies aktuell als Airdrop Users. Die Versender scheinen sich an belebten Orten aufzuhalten, um hier die Videos im großen Kreis zu verbreiten. Allerdings ist aktuell unklar, ob es sich immer um dasselbe Video handelt, oder ob verschiedene versendet werden.


DRINGEND: ansoko braucht eure Spenden, um finanziert zu werden!

ansoko ist absolut von Werbeeinnahmen und Spenden abhängig. Um die Seite weiter betreiben zu können, bin ich auf eure Mithilfe angewiesen! Im Moment findet deshalb eine Spendenrallye statt, um ansoko bis Juni 2023 komplett durchfinanziert zu haben.
Im Augenblick sieht es leider so aus, dass die bisher eingegangenen Spenden noch nicht einmal reichen, um die Seite über den aktuellen Monat (Mai 2022) hinweg zu finanzieren. Ändert sich daran nichts, muss ich den Newsbereich mit Ende des Monats schweren Herzens einstellen.

Bisher eingegangene Spenden: 176 € (Das Ziel sind 15.000 €!)

Der Spendenstatus wird alle paar Stunden aktualisiert. Vielen, vielen Dank an jeden, der sich daran beteiligt!