Byeonhan

picture credit: Samuel Orchard

Nach der Zerstörung von Alt-Joseon herrschte in Korea die Zeit der Proto Drei Reiche, welche auf Koreanisch auch Samhan genannt wird. Eines der drei bedeutendsten Reiche, während zu jener Zeit existiert hatte, war Byeonhan. Dessen Landesgrenzen erstreckten sich in der Form von einem Keil zwischen den anderen beiden damaligen Han-Staaten Jinhan und Mahan. Im Süden grenzte Byeonhan an das Meer. In koreanischen Geschichtsbüchern taucht dieses Reich auch immer wieder unter dem Namen Byeonjin auf.

Von dem Aufbau der dort befindlichen Wohngebäude konnten starke Ähnlichkeiten zu Jinhan festgestellt werden. Die Reiche des Samhan waren zu jener Zeit dafür bekannt, revolutionäre Techniken in der Herstellung von Metall- und Eisenwaren entwickelt zu haben. Die meisten Produktionsstätten dafür befanden sich in Byeonhan, von wo aus auch die Exporte in sämtliche südostasiatischen Länder stattfanden. Zusätzlich befand sich hier das Zentrum der Steinwarenherstellung.

Das waren die Mitgliedsstaaten von Byeonhan

picture credit: Historiographer

Was die ehemaligen Mitgliedsstaaten angeht, so ist durch verschiedene Überlieferung über die früheren Mitgliedsstaaten von Byeonhan nicht sehr viel bekannt. Folgende Staaten waren damals ein Teil dieses Landes:

  • Anya (heute als Haman bekannt)
  • Ballo (heute als Seongju bekannt)
  • Dongno (heute als Dongnae bekannt)
  • Gamno und Jujoma (heute als Gimcheon bekannt)
  • Gojamidong (heute als Goseong bekannt)
  • Gosunsi (heute als Jinju, Sacheon oder Goseong bekannt)
  • Gunmi (heute als Sacheon bekannt)
  • Guya (heute als Gimhae bekannt)
  • Jeopdo (heute als Haman bekannt)
  • Mioyama (heute als Goryeong bekannt)
  • Mirimdong (heute als Miryang bekannt)
  • Nangno (heute als Hadong oder Namhae bekannt)

Starke Militäraktivität ab dem 3. Jahrhundert

Es gibt viele archäologische Funde, welche darauf hinweisen, dass es um das dritte Jahrhundert eine stärkere Militäraktivität in Byeonhan gegeben hat. Möglicherweise steht das auch in Verbindung damit, dass kurze Zeit später die Konföderation Gaya als zentrale Anlaufstelle aufgestiegen ist. Byeonhan schloss sich zum Schluss Gaya an, was aber kurze Zeit später von Silla eingenommen worden ist.


DRINGEND: ansoko braucht eure Spenden, um finanziert zu werden!

ansoko ist absolut von Werbeeinnahmen und Spenden abhängig. Um die Seite weiter betreiben zu können, bin ich auf eure Mithilfe angewiesen! Im Moment findet deshalb eine Spendenrallye statt, um ansoko bis Juni 2023 komplett durchfinanziert zu haben.
Im Augenblick sieht es leider so aus, dass die bisher eingegangenen Spenden noch nicht einmal reichen, um die Seite über den aktuellen Monat (Mai 2022) hinweg zu finanzieren. Ändert sich daran nichts, muss ich den Newsbereich mit Ende des Monats schweren Herzens einstellen.

Bisher eingegangene Spenden: 176 € (Das Ziel sind 15.000 €!)

Der Spendenstatus wird alle paar Stunden aktualisiert. Vielen, vielen Dank an jeden, der sich daran beteiligt!