Blogger veröffentlicht Fakeanschuldigungen über EXO’s Lay – darum geht’s
picture credit: Zhang Yixing Studio

Lay Zhang, einer der EXO Member, hat jedes Jahr mit diffamierenden Gerüchten zu kämpfen. Erst gestern hat ein Blogger versucht, ihm extreme Vorwürfe zu machen. Während er noch nie eine öffentliche Beziehung geführt habe, soll er jedoch Frauen respektlos behandeln, Ehebruch begangen haben und sexistisch sein. Mehreren Frauen soll er (vermutlich via Social Media) schreiben, um anschließend Sex mit ihnen zu haben.

Lay Zhang fackelte nicht lange und reagierte umgehend. Durch seine eigene Agentur Zhang Yixing Studio ließ er folgendes Statement veröffentlichen:

Im Jahr 2021 wird man, selbst wenn man nichts tut, immer noch mit verleumderischen Worten geschlagen. Er ist seit neun Jahren aktiv, dennoch wird er jedes Jahr mit Gerüchten konfrontiert. Wie also kann er seinen Job richtig machen, während du ihn mit bösartigen Gerüchten verleumdest?

Lay-Zhang-Statement

Darüber hinaus wurde gefordert, dass Beweise für die Behauptungen vorgelegt werden sollen, da ansonsten umgehend rechtliche Schritte eingeleitet werden.

Besagter Blogger sah das natürlich und entschuldigte sich umgehend.

Ich entschuldige mich bei Zhang Yixing. Wenn ich dich in irgendeiner Weise beleidigt habe, hoffe ich, dass mir vergeben wird. In Zukunft werde ich streng mit mir selbst sein und meine Werke für eine bessere Gesellschaft einsetzen.

In seiner Erklärung beschreibt der Blogger, dass er sich lediglich einen Konflikt über das Team von Lay mit seinem Freund hatte besprechen wollen. Danach entschied er sich irrationalerweise dazu, falsche Fakten auf Weibo zu veröffentlichen.


Gefällt euch ansoko? Dann unterstützt mich gerne mit einer Spende! Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!