YouTube-Reporter Lee Jinho beschäftigt sich mit 2NE1 Disbanding
picture credit: acrofan.com

Erst kürzlich wurde einmal mehr in Interviews aufgegriffen, dass die 2NE1 Member von dem Disbanding der Gruppe ais den Medien erfahren haben. In einem neuen Video hat sich der YouTube Reporter Lee Jinho nun mit der Sache beschäftigt.

Er bezieht dazu Informationen von Brancheninsidern, die im Zuge dessen auch nochmal Minzys Austritt aus der Grupe aufgegriffen haben.

Schon im Mai 2016 soll sie ihm zufolge Probleme mit YG Entertainment gehabt haben. Damals ging es um die Vertragsverlängerung. Am Ende hat sie die Gruppe verlassen. Yang Hyunsuk zitiert er folgendermaßen:

Wenn Sie ein Medienspiel machen, werde ich eine Pressekonferenz abhalten und die Wahrheit enthüllen. Ich versuche, eine schöne Trennung daraus zu machen.

In weiterer Folge war Minzy nicht einmal dabei, als die abschließende Single Goodbye von den Membern veröffentlicht wurde. Fans sahen schon damals einen starken Konflikt. Allerdings kassierte Minzy auch sehr viel Kritik aus der Öffentlichkeit dafür, die Gruppe verlassen zu haben.

Die drei verbliebenen Member sollen sich damals daran gemacht haben, ein neues Album zu veröffentlichen, auch das sei aber nicht von Glück gesegnet werden.

Lee Jinho sagt weiter:

Laut Insidern hatte YG zu dieser Zeit Schwierigkeiten, (dieses) Mitglied zu kontrollieren. Die Comeback-Songs wurden ebenfalls vorbereitet und die Aufnahmeeinstellungen wurden abgeschlossen, aber dieses Mitglied konnte sich weiterhin nicht entscheiden.

Es sei zu schwierig geworden, 2NE1 als Trio zu kontrollieren, also gab man die Band einfach auf. Mittlerweile wird dadurch sogar spekuliert, ob nicht BLACKPINK auf ihrem Debütalbum Songs gehabt haben, die eigentlich zum Comeback von 2NE1 hätten beitragen sollen.

In einer Sache muss man Lee Jinho definitiv recht geben, unabhängig davon, was von diesen Aussagen nun stimmt:

Da die Auflösung bekannt gegeben wurde, ohne die Leaderin CL zu informieren, wurden die Meinungen der Mitglieder bei der Entscheidungsfindung nicht respektiert.


Gefällt euch ansoko? Dann unterstützt mich gerne mit einer Spende! Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!