Autopsieergebnis von Sulli verfügbar
picture credit: Choi Sulli

Die Autopsie der im Oktober verstorbenen Sängerin Sulli ist nun abgeschlossen. Letzte Woche sprach ein Polizist aus dem Gyeonggi Sungnam District mit NewDaily und gab dabei ein paar Informationen bekannt.

So gab es keine Anomalien. Weder giftige Stoffe, noch Drogen waren in ihrem Körper zu finden. Ihr Todeszeitpunkt wird zwischen Mitternacht und dem frühen Morgen vermutet, an dem sie gefunden wurde. Ihr Manager fand sie dann am 14. Oktober um zirka 15:20 Uhr (KST).

Es ist abzusehen, dass dieser Fall in Kürze geschlossen wird, so der Polizeisprecher.


Möchtest du ansoko mit einer Spende in Höhe deiner Wahl unterstützen?

Würde jeder unserer Leser einmalig einen Euro spenden, könnten wir davon ansoko ein komplettes Jahr lang finanzieren. Um mehr darüber zu erfahren, klickt bitte hier.