Tteok picture credit: Sulkkun

Tteok ist eine Art koreanischer Reiskuchen, die aus gedämpftem Mehl verschiedener Getreidearten hergestellt werden. Dazu gehören auch die verschiedene Varianten von klebrigem oder auch nicht klebrigem Reis. Gedämpftes Mehl kann ebenso gepresst, geformt oder gebraten werden, um daraus Tteok zu machen. In einigen Fällen wird es sogar aus gekochten Körnern hergestellt.

Neben seiner Funktion als Dessert oder saisonale Delikatesse dient diese Speise auch als direkte Mahlzeit. Es kann von aufwändigen Versionen aus verschiedenen Farben, Düften und Formen mit Nüssen, Früchten, Blumen und Kräutern bis zu einfachen weißen Stücken für die Hausmannskost reichen.

Einige übliche Zutaten sind rote Bohnen, Sojabohnen, Mungbohnen, Beifuß, Kürbis, Kastanie, Pinienkerne, Jujube, getrocknete Früchte, Sesam, Öl und Honig.

Es gibt natürlich einige Abwandlungen des klassischen Reiskuchens. Die wohl bekannteste dürften die Tteokbokki sein.

Die verschiedenen Arten von Tteok

Tteok ist eigentlich immer ein Essen, das geteilt wird.

  • Tteok, das Spirituosen angeboten wird, heißt Boktteok und wird mit Nachbarn und Verwandten geteilt. Es ist auch eine der festlichen Speisen, die bei Banketten, Riten und verschiedenen festlichen Anlässen verwendet werden.
  • Tteokguk wird zur Feier des koreanischen Neujahrsfestes geteilt.
  • Songpyeon wird zu Chuseok

Tteok wird weitgehend in vier Kategorien unterteilt:

  1. gedämpftes Tteok (찌는 찌는)
  2. gekochtes Tteok (치는 치는)
  3. gebratenes Tteok (지지 지지 는)
  4. Sirutteok (시루떡) = durch Steingut-Dampfgarer hergestellt

Sirutteok wird als die grundlegende und älteste Form von Tteok angesehen. Gestampfte Tteok werden mit einem Stampfbrett oder Mörtel hergestellt, nachdem sie zuerst gedämpft wurden.

Bei der Herstellung von Tteok in der Pfanne wird der Reisteig wie ein Pfannkuchen flachgedrückt und mit Pflanzenöl in der Pfanne gebraten. Geformte Tteok werden hergestellt, indem Teig mit heißem Wasser geknetet und dann zu Kugeln geformt wird.

Der künstlerischste Reiskuchen sind die Blumenpfannkuchen, Hwajeon genannt, die oft bei Teezeremonien serviert werden. Dies sind kleine Reisbällchen, die abgeflacht und in der Pfanne gebraten werden. Kurz vor dem Kochen werden die nach Jahreszeit ausgewählten Blütenblätter in die Oberseite gedrückt und leicht gekocht. Ganz ähnlich den Bukkumi eigentlich; zumindest, was die saisonalen Blüten angeht.

Tteok online kaufen

Chongga Rice Cake (Tubular Type) Dicke Reisnudeln für Toopokki gericht 500g
  • Chongga Rice Cake (Tubular Type) Dicke Reisnudeln für Toopokki gericht 500g
  • Produkt aus Südkorea
White Rice Cake Reiskuchen getrocknet 400g Nian Gao
  • Weisser Reiskuchen getrocknet Diese getrockneten Reiskuchen werden in der asitischen Küche für Pfannengerichte mit Fleisch und Gemüse verwendet. Die getrocknete Variante, wie hier muss man vorher einweichen. Am besten über Nacht.
  • Verpackung kann sich ändern!

Letzte Aktualisierung am 15.11.2019 um 17:22 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

News Reporter
- Werbung -
error: Dies ist ein Kopierschutz.