Sollte man Handtücher zum Gesicht abtrocken nutzen?

Eigentlich macht das doch jeder. Ihr kommt von einem stressigen oder weniger stressigen tag nach Hause, den Tag ausklingen lassen und dann kommt der Gang ins Badezimmer. Die Reinigung des Gesichts steht jetzt an. Das Makeup wird einmal abgewaschen, vielleicht auch zweimal und aus dem Instinkt heraus greift ihr zum Handtuch um euch das Gesicht abzutrocknen.

Das kommt euch sicher bekannt vor und eigentlich klingt es auch nach einer Selbstverständlichkeit, doch wisst ihr eigentlich was sich auf dem Handtuch befindet? Das Handtuch ist ein absoluter Anzugspunkt für sämtliche Bakterien, gerade durch die Feuchtigkeit im Badezimmer ist das Handtuch außerdem der perfekte Nährboden für diese Bakterien. Hier sammeln sich abgestorbene Hautzellen und verschiedene Flüssigkeiten aus unserem Körper.

Ihr habt sicher auch gehört, dass jegliche Hautpflegeprodukte die Haut besser durchdringen können, wenn ihr die Haut ein wenig angefeuchtet lasst. Deshalb ist ein handtuchtrockenes Gesicht nicht die ideale Voraussetzung für eure weitere Hautpflege.

Mit einem Guten Bespiel gehen die koreanischen Frauen voran. Sie vermeiden bei ihrer Reinigung des Gesichts die Benutzung eines Handtuchs. Es gibt einige verschiedene Methoden die für ihre haut deutlich besser sind.

Die besten Optionen, euer Gesicht abzutroccknen

Möchtet ihr nicht auf das Handtuch nach der Reinigung eures Gesichts verzichten so benutzt jedes Mal ein frisches Handtuch zum Trocknen. Wichtig ist aber, dass ihr nicht über das Gesicht reibt oder das Handtuch fest darüber zieht. Am besten tupft ihr einfach das nasse Gesicht ab, sodass es noch etwas feucht ist damit ihr anschließend eure weitere Gesichtspflege fortsetzen könnt. Benutzt das Handtuch nicht für den Rest des Körpers. Nach Benutzung solltet ihr das Handtuch direkt in die Schmutzwäsche geben. Hier sollte euch jedoch klar sein, dass ihr einen ordentlichen Wäscheverschleiß haben werdet.

Eine weitere Variante wäre das Lufttrocken. Das heißt aber nicht das ihr es einfach so trocknen lasst, dass wäre unangenehm wen euch das Wasser so vom Gesicht tropft. Ihr könnt durch leichtes Klopfen mit den Händen den Vorgang des Trocknen beschleunigen. Anschließend könnt ihr eure Pflegeprodukte auftragen.

Eine weitere Alternative zu den gewöhnlichen Handtüchern können Papierhandtücher sein. Hierbei solltet ihr recyclebare Papierhandtücher benutzen. Auch hier gilt es die Haut nicht trocken zu reiben. Ihr solltet sie vorsichtig trocken tupfen, so dass sie noch feucht bleibt. Sollte es dennoch passieren, das die Haut nach der Reinigung und dem Abtrocknen mit Papiertüchern zu trocken ist könnt ihr sie vor Benutzung weiterer Pflegeprodukte mit einen Gesichtsnebel einsprühen

Letzte Aktualisierung am 6.08.2020 um 08:52 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API