Hat Yang Hyunsuk noch mit YG Entertainment zu tun?
picture credit: 티비텐

Medienberichten vom Jahresende 2019 zufolge besitzt der Gründer und ehemalige CEO von YG Entertainment nach wie vor 17,31 Prozent an Aktienanteilen. Nach der Meinung vieler Netizens macht das seinen Weggang vom Label unrelevant, da er noch immer ein Mitspracherecht an den Firmengeschehnissen haben könnte. Nachgewiesen wurde dies bislang jedoch nicht.

Aufmerksamkeit erhält derzeit ein Post von einem Netizen, der von sich behauptet, ein Angestellter des Labels zu sein:

Angeblicher-YG-Angestellter

Dies ist eine offizielle Erklärung eines YG-Mitarbeiters. Rücktritt, von wegen. YG bleibt weiterhin in den Händen von Yang Hyunsuk und Yang Minsuk.

Auf der anderen Seite werden immer mehr Stimmen laut, dass der ehemalige CEO sich aus der Firma zurückhalten solle.

Was meint ihr, stimmt das? Und glaubt ihr, dass es im ferner Zukunft einmal die Möglichkeit für YG gibt, auf seinen alten Posten zurückzukehren?


Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!