Erfrischt im Sommer – diese Speisen muss man probieren

Gerade in der warmen Jahreszeit weiß man oft nicht, was man essen soll. In der koreanischen Küche finden sich einige interessante und leckere Gerichte, die auch bei sommerlichen Temperaturen ein Genuss sind. Sie sorgen dafür, dass man ordentlich zu schwitzen beginnt und das kühlt den Körper – sozusagen der Trick 17 aus Südkorea! Sehen wir uns nun im Folgenden einmal an, welche Snacks, Gerichte und Beilagen hier am besten helfen können.

Kimchi

Bei Kimchi handelt es sich um eins der gesündesten Lebensmittel weltweit. Es handelt sich um ein scharf eingelegtes Gemüse. Es kann roh, gebraten oder gekocht verzehrt werden und ist eine beliebte Beilage zu fast allen Gerichten.

Mul Naengmyeon

Es handelt sich um ein kaltes Nudelgericht, welches besonders an warmen Sommertagen extrem beliebt ist. Es werden Nudeln aus Buchweizen verwendet. Dazu kommen gekochtes Ei, Kimchi, Eis, Yeolmu und eiskalte Suppenbrühe. Die Suppe verursacht so schon eine Geschmacksexplosion im Mund. Man kann sie trotzdem noch mit leckeren Soßen verfeinern.

Mak-Guksu

Auch hier handelt es sich um eine kühle Speise mit Buchweizennudeln. Zu den Nudeln gibt es kalte Brühe und verfeinert wird das Ganze mit Zucker, Sesamöl, Essig und Senf.

Jjolmyeon

Bei Jjolmyeon handelt es sich um eine koreanische Nudel, welche aus Weizenmehl und Stärke hergestellt wird und eine eher zähe Konsistenz hat, dazu gibt es viel Gemüse, beispielsweise Kohl oder Sojasprossen. Ein beliebtes, würziges Gericht.

Samgyetang

Bei Samgyetang handelt es sich um eine koreanische Hühnersuppe. Gekocht wird sie aus einem kompletten Huhn, welches mit Knoblauch, Reis, Jujube und Ginseng gefüllt wird. Auch ein Paar Gewürze und etwas Gemüse bringen leckeren Geschmack an die Suppe.

Bingsu & Patbingsu

Bei Bingsu handelt es sich um eine Abwandlung des Patbingsu. Es wird aus roten Bohnen, gecrushtem Eis, Früchten, Klößchen aus Reiskuchen, Sirup, Eiscreme und Milch hergestellt. Hier gibt es spezielle Formen, wie das Kaffee-Bingsu, den Grüntee-Bingsu, Mango-Bingsu oder Früchte-Bingsu.

Bei Patbingsu handelt es sich um ein Dessert, genauer ein Eis. Es wird aus Adzukibohnenpaste, Eisspänen und leckeren Sachen wie gezuckerter Kondensmilch, Fruchtsirup und leckeren Früchten, wie Bananen, Kiwis hergestellt. Gerne wird auch ein Stück Tteok, Geleestückchen, Getreidepulver oder Cornflakes hergestellt.

Chogye Guksu

Hier handelt es sich um ein traditionelles Nudelgericht. Kalte Hühnersuppe wird mit Essig und Senf verfeinert. Zu den Nudeln und der Brühe kommt noch Hühnerbrust. Dabei wird die Haut der Hähnchenbrust entfernt und gesundes Gemüse und leckere Kräuter werden hinzugegeben.

Naeng Kongguksu

Eine weitere kalte Nudelsuppe. Mit dem Saft gemahlener Bohnen ist die Suppe nicht nur ein Genuss an heißen Tagen, sie stärkt zusätzlich noch. Sie ist mild und erfrischend. Sie liefert viel Eiweiß. Zur Brühe und den Nudeln gibt man gekochte Eier, Tomaten und Gurken. Wer mag kann die Brühe noch mit Salz oder Zucker abschmecken.

Dotorimuk

Bei Dotorimuk handelt es sich um ein Gelee, welches aus der Stärke der Eicheln hergestellt wird. Gegessen wird es gerne zusammen mit Gemüse.

Dak Kalguksu

Hier handelt es sich um eine heiße Brühe aus Hühnchen mit Nudeln. In der Regel werden der Suppe Zucchini und Frühlingszwiebeln zugegeben. Die Zwiebeln wurden vorher in einer Essigsauce eingelegt. Nach dem Genuss dieser leckeren Suppe, sorgt die Essignote für eine Abkühlung.

News Reporter
- Werbung -