Deshalb dementiert Heechul keine Homosexuellen-Gerüchte
picture credit: 박경은의 잼있게 살기

Bevor bekannt wurde, dass Kim Heechul von Super Junior mit TWICE’s Momo in einer Beziehung ist, gab es immer wieder Gerüchte darüber, dass er womöglich homosexuell sei. Gerüchte, um die der Sänger wusste, die er aber ganz bewusst nicht Dementierte. Am 13. April war er bei der Reality-Show 7.7 Billion in Love zu Gast und sprach ganz offen über dieses Thema.

Diejenigen, die es wissen, sind sich dessen bereits bewusst, aber seit meinem Debüt gab es endlose Gerüchte, dass ich schwul sei. Es gab auch “Skandale” mit männlichen Prominenten und mir. Es gab viele Gerüchte, dass ich schwul sei, weil ich seit meinem Debüt lange Haare hatte und farbige Gläser trug.

Zuerst wollte ich es leugnen und sagen, dass ich nicht homosexuell bin. Ich hatte jedoch das Gefühl, dass ich in diesem Fall sexuelle Minderheiten missachten könnte. Ob im Ausland oder in Korea, es könnte eine schwule Person unter den männlichen Fans bei unseren Konzerten geben, und ich denke, ich würde ihnen wirklich leid tun.

Hong Sukchun, einer der wenigen offen schwulen Prominenten Koreas und ebenfalls Gast in der Episode, antwortete darauf folgendes:

Es ist 20 Jahre her, seit ich mein Outcoming hatte. […] Ich hoffe, dass es keine solchen Stereotypen oder Vorurteile mehr gibt. Wenn die Menschen keine Angst mehr vor Dingen haben, von denen sie nichts wissen, können wir uns gegenseitig akzeptieren.

Er sprach zuvor über die Diskriminierungen, die man als Schwuler in Korea oft erleben muss.