Choi Jonghoon wurde heute aus dem Gefängnis entlassen
picture credit: Teokki (Rokiei)

Erst vor einem Jahr ist Choi Jonghoon gemeinsam mit Jung Joonyoung rechtskräftig verurteilt worden. Die Entwicklungen in seinem Fall sind aber recht ernüchternd für viele KPOP Fans gewesen.

Für seine Verwicklungen in die Angelegenheit rund um Burning Sun und alle nachfolgenden Skandale wurde er zunächst zu fünf Jahren Haft verurteilt. Nach einem Übereinkommen mit seinem Opfer wurde diese Strafe jedoch zu zwei Jahren und sechs Monaten verringert.

Er wurde außerdem zu einem Jahr Gefängnis und zwei Jahren auf Bewährung verurteilt, weil er seine Absicht zum Ausdruck gebracht hatte, einem Amtsträger Bestechungsgelder anzubieten und illegales Filmmaterial zu verbreiten. Als Reaktion darauf legten sowohl Choi Jonghoon als auch die Staatsanwaltschaft Berufung ein, die das Gericht jedoch abwies.

Da auch die Zeit angerechnet wurde, die er in Untersuchungshaft verbracht hat, ist seine Haftstrafe mit dem heutigen Tag abgegolten.


Gefällt euch ansoko? Dann unterstützt mich gerne mit einer Spende! Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!